Kirche auf dem NRW-Tag 2012 in Detmold

Interview mit Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann

Die Lippische Landeskirche und ihre Gemeinden haben sich zu Pfingsten (27./28. Mai) am Nordrhein-Westfalen-Tag in Detmold beteiligt: unter anderem mit einem ökumenischen Gottesdienst - gemeinsam mit weiteren christlichen Kirchen in Lippe - und mit Aktionen und Informationsständen. Birgit Brokmeier sprach darüber mit Dr. Martin Dutzmann. Ein Video von reformiert-info.

31.05.2012

Krieg in der Ukraine

Hilfen und Informationen aus der Lippischen Landeskirche

Seit dem 24.Februar führt die russische Armee einen brutalen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Etwa ein Viertel der Bevölkerung ist geflohen, der etwas größere Teil von ihnen hat innerhalb des Landes Unterkunft gefunden. Aber Millionen sind auch in die Nachbarländer und weiter nach Westen gegangen. In Deutschland halten sich etwa 900.000 Geflüchtete aus der Ukraine auf. Hier informieren wir über Unterstützungen und Aktivitäten im Bereich der Lippischen Landeskirche.
weiter ...

Jugendliche qualifizieren sich für Mitarbeit

Feierlicher Abschluss der Juleica-Ausbildung im Kloster Wiedenbrück

Kreis Lippe. Neun ehrenamtlich Mitarbeitende aus Kirchengemeinden der Lippischen Landeskirche haben ihre Ausbildung zur Juleica (Jugendleitercard) erfolgreich abgeschlossen. Seit Oktober vergangenen Jahres haben sich die jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unterschiedlichen Seminaren für ihre Aufgabe in der Kinder- und Jugendarbeit qualifiziert.
weiter ...

Jahresfest im Zeichen der Poesie

Poetisches und Besinnliches von fünfzig Autorinnen

Kreis Lippe/Horn-Bad Meinberg. Die Evangelischen Frauen in Lippe haben sich zu ihrem Jahresfest in Bad Meinberg getroffen. Der Nachmittag unter dem Titel „Lass dein Licht leuchten“ stand ganz im Zeichen der Poesie: „Wortschöpfungen – Poetisches und Besinnliches von Frauen für Frauen“ heißt das Buch, das im Kurtheater präsentiert wurde.
weiter ...

Neue Aufgaben

Wolfgang Loest wird Pfarrer in der ev.-ref. Kirchengemeinde Pivitsheide

Kreis Lippe/Lemgo. Pfarrer Wolfgang Loest ist in einem Gottesdienst in der ev.-luth. Kirche St. Marien in Lemgo aus seinem Amt als Social Media Pfarrer der Lippischen Landeskirche verabschiedet worden. Der 40-jährige wechselt mit einer halben Pfarrstelle in die ev.-ref. Kirchengemeinde Pivitsheide. Mit der anderen halben Stelle bleibt Wolfgang Loest Ansprechpartner für den digitalen Erprobungsraum Kirche.plus.
weiter ...

Gemeinsam Zeichen des Friedens setzen

Ökumenisches Grußwort der Kirchen zum jüdischen Neujahrsfest „Rosch HaSchana“

Kreis Lippe. Zum jüdischen Neujahrsfest haben die drei evangelischen Landeskirchen und die fünf katholischen (Erz-)Bistümer in Nordrhein-Westfalen auch in diesem Jahr wieder einen gemeinsamen Gruß an Jüdinnen und Juden in NRW geschickt.
weiter ...

Gebärdensprache lernen

Bildungsurlaub im Landeskirchenamt in Detmold – Anmeldung bis 1. Oktober

Kreis Lippe/Detmold. Einen Einführungskurs in die Deutsche Gebärdensprache (DGS I) gibt es von Montag 24. Bis Freitag 28. Oktober, jeweils von 9 bis 15.30 Uhr und Freitag von 9 bis 14 Uhr im Landeskirchenamt in Detmold, Leopoldstr. 27. Die Deutsche Gebärdensprache (DGS) ist eine visuell-gestische Sprache mit einem eigenständigen und komplexen Sprachsystem, das sich in der Grammatik grundlegend von der Deutschen Laut- und Schriftsprache unterscheidet. Die DGS ist als vollwertige Sprache in Deutschland anerkannt. Gebärdensprachen bestehen aus Handzeichen, Körperhaltung und Mimik, besitzen ein umfangreiches Vokabular und eine eigenständige Grammatik. Sie lernen im Kurs die Grundlagen der lautlosen Kommunikation kennen, üben einfache Dialoge und erfahren etwas über Kultur und Kommunikation gehörloser Menschen.
weiter ...

Wir suchen Frieden

Zentraler Lippischer Kindergottesdienst mit viel Musik und Aktion

Kreis Lippe/Bad Salzuflen-Lockhausen. „Wir suchen Frieden“ – unter diesem Titel ist der Zentrale Lippische Kindergottesdienst im Rahmen der landeskirchlichen Gottesdienstreihe "Profile" in der Christuskirche in Bad Salzuflen-Lockhausen gefeiert worden. Eingeladen hatten der Lippische Landesverband für Kindergottesdienst und das Bildungsreferat – Arbeit mit Kindern der Lippischen Landeskirche. Der Gottesdienst, in dem viele Lieder zusammen mit Kindern mit Bewegungen gestaltet wurden, wurde von Waltraud Huizing musikalisch an der Orgel und am Klavier begleitet.
weiter ...

Von Kentestoffen bis Reggae

Lippische Ghana-Togo-Tage informieren über Partnerschaft mit Kirchen in Westafrika

Kreis Lippe/Detmold. Mit fünf Veranstaltungen an einem Wochenende brachten die Lippischen Ghana-Togo-Tage die partnerschaftliche Verbindung mit zwei Kirchen in Westafrika einem breiteren Publikum nahe. Einen guten Überblick über zahlreiche Initiativen bot dabei der „Markt der Möglichkeiten“ im Gemeindehaus am Markt in Detmold. Hier präsentierte etwa der Gastgeber des Marktes, der Partnerschaftsausschuss Nordghana der Klassen Süd und Ost in der Lippischen Landeskirche, seine Arbeit. Elke Drewes, Heike Albrecht und Karla Gröning informierten unter anderem über Projekte der Partner im Norden Ghanas zur Klimagerechtigkeit, den Bau eines Gästehauses oder ein Soja-Anbauprojekt zur Ernährungssicherung in Nordghana. Der Eine-Welt-Laden „Alavanyo“, was in der Sprache der Ewe in Ghana „alles wird gut!“ bedeutet, bot fair gehandelte Waren wie Kaffee und Kekse an. Der Name des Ladens bezieht sich auf einen gleichnamigen Ort in Ghana, wo ein kirchliches Berufskolleg unterstützt wird.
weiter ...

Nachdenken über die Folgen des Klimawandels

Zum Erntedankfest am 2. Oktober wird für Brot für die Welt gesammelt

Kreis Lippe. Es war ein langer Sommer mit großer Hitze und viel zu wenig Regen – auch in unserer Region. Die Land- und Wasserwirtschaft kam in Bedrängnis. Dennoch: Es konnten ausreichend Feldfrüchte geerntet und die Wasserversorgung in Deutschland gewährleistet werden. Dafür können wir dankbar sein und so feiern auch in diesem Jahr Christinnen und Christen in Lippe das Erntedankfest. Am Sonntag, 2. Oktober, laden die Kirchengemeinden dazu ein.
weiter ...

Weg in die Freiheit immer neu gehen

Ausstellung „Fensterprojekt“ in der Christuskirche mit Empfang für Kulturschaffende eröffnet

Kreis Lippe/Detmold. Die Ausstellung „Fensterprojekt“ in der sanierten Christuskirche in Detmold ist jetzt mit einem Empfang für Kunstschaffende aus Lippe eröffnet worden. Im „Fensterprojekt“ sind Bilder zu sehen, die 18 Künstler aus Ostwestfalen-Lippe auf Initiative von Pfarrer Maik Fleck während des Lockdowns im vergangenen Jahr von Mai bis September gezeigt haben – und zwar im Fenster des Hauses in der Lortzingstr. 4 in Detmold. Die Aktion verstand sich als Beitrag zum Gedenken 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland, denn in dieser Straße stand bis 1938 eine jüdische Synagoge, die in der Reichspogromnacht zerstört wurde. Auf Einladung der Lippischen Landeskirche haben die Künstler jeden Freitag zu Beginn des jüdischen Sabbats ein neues Bild in das Fenster gegenüber dem Standort der ehemaligen Synagoge gehängt, mit Bezug auf den wöchentlichen Abschnitt der Thoralesung in der Synagoge.
weiter ...

Zwischen Familie und Beruf

Noch Plätze frei in einem Kurs der Ev. Erwachsenenbildung

Kreis Lippe. Unter dem Titel „Und irgendwie hat man immer ein schlechtes Gewissen“ startet am Montag, 15. August, um 19.30 Uhr eine vierteilige Veranstaltungsreihe für Frauen in der Lebensphase zwischen Familie und Beruf. Die Abende finden monatlich (weitere Termine: 12. September, 17. Oktober, 14. November) online via Zoom statt. Es gibt jeweils einen thematischen Impuls und Gelegenheit zum Austausch. Themen wie Achtsamkeit im Alltag, Selbstfürsorge und Mental Load werden aufgegriffen. Ein späterer Kurseinstieg ist möglich.
weiter ...

I have a dream

„Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt“ - Einladung zum Schülerwettbewerb

Kreis Lippe. Schülerinnen und Schüler in Lippe sind eingeladen, bei einem Wettbewerb zum Thema Martin Luther King mitzumachen. Angesprochen sind Klassen und Lerngruppen aller Schulformen. Beiträge können analog oder digital, zum Beispiel als Bild, Collage, Video-Clip, Plakat oder Gedicht, eingereicht werden. Der Fantasie bei der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt. Martin Luther King, geboren am 15. Januar 1929, war eine beeindruckende Persönlichkeit. Der Pastor und Bürgerrechtler setzte sich sein Leben lang gewaltfrei für Gerechtigkeit und Menschenrechte ein.
weiter ...

Bitte um Spenden

Klimawandel und Krieg: Immer mehr Menschen leiden unter Hunger

Kreis Lippe. Im Rahmen der Aktion „Die größte Katastrophe ist das Vergessen“ weisen Caritas International und die Diakonie Katastrophenhilfe auf die zunehmenden Hungerkatastrophen hin und bitten um Spenden. Die Lippische Landeskirche schließt sich diesem Spendenaufruf an.
weiter ...

Zentrales Thema Mitgliederorientierung

Lippische Landessynode beschließt weiteren Weg der Zukunftsdiskussion in der Lippischen Landeskirche

Kreis Lippe/Detmold. Die Synode der Lippischen Landeskirche hat auf ihrer Tagung am Freitag 10. Juni, weitere Themenschwerpunkte im Zukunftsprozess der Lippischen Landeskirche beschlossen. Zuvor hatten die Synodalen einen Vortrag von Prof. Tobias Faix (Kassel) zum Thema Mitgliederorientierung gehört: Mehr Neues und mehr hybride Kirche wagen, mehr junge Leute und Ehrenamtliche beteiligen, mehr Kirche außerhalb von Kirchenmauern wagen – das waren einige Impulse, die Tobias Faix der Synode zum Nachdenken und zum Gespräch mitgab.
weiter ...

Ein starkes Lieferkettengesetz auf EU-Ebene durchsetzen

Hier gibt es Möglichkeiten zum Mitmachen

Die Lippische Landeskirche ist Mitglied der deutschen Initiative Lieferkettengesetz. Der Initiative gehören zahlreiche zivilgesellschaftliche und kirchliche Akteur*innen an. Die Initiative Lieferkettengesetz setzt sich dafür ein, dass Unternehmen haftbar gemacht werden, wenn sie entlang ihrer Lieferkette Menschenrechte verletzen, Natur und Umwelt schädigen bzw. das Verletzen von Menschenrechten und das Schädigen von Natur und Umwelt billigend in Kauf nehmen. 2021 beschloss der Bundestag – nicht zuletzt aufgrund von Druck der genannten Initiative – ein entsprechendes Lieferkettengesetz. Diesem fehlen aber wichtige Aspekte, z.B. in den Bereichen Klimaschutz und zivilrechtliche Haftung. Was jetzt unternommen wird:
weiter ...

Chormusical Martin Luther King in Lemgo

Aufgrund des großen Interesses gibt es einen zweiten Aufführungstermin: jetzt anmelden für den 12. März 2023

Kreis Lippe/Lemgo. „I have a dream“ – Kings Traum ist aktueller denn je und kommt mit dem Chormusical „Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt“ in Lemgo auf die Bühne. Das Besondere: jede und jeder kann mitmachen und gemeinsam mit vielen anderen Sängerinnen und Sängern auf der Bühne stehen. Aufgrund des großen Interesses sind jetzt sogar zwei Aufführungen in der Phoenix Contact Arena in Lemgo geplant: am Samstag, 11. März, von 19 bis 21.30 Uhr und zusätzlich am Sonntag, 12. März 2023, von 17 bis 19.30 Uhr.
weiter ...
1 - 16 (16)
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live