Aktuelles

Amtszeit der neuen Synode ist eröffnet

Tobias Treseler als Theologischer Kirchenrat verabschiedet

Kreis Lippe/Bad Salzuflen. Mit einem Gottesdienst unter Beteiligung von Gästen aus Partnerkirchen der Lippischen Landeskirche ist die Amtszeit der 38. Lippischen Landessynode am Sonntag in der ev.-ref. Stadtkirche Bad Salzuflen eröffnet worden. Gleichzeitig wurde Tobias Treseler, der 12 Jahre als Theologischer Kirchenrat Mitglied der Kirchenleitung war, aus diesem Amt verabschiedet. In seiner Predigt über die Berufung des Matthäus (Mt 9, 9-13) nahm Treseler angesichts des „Kleiner-Werdens“ die Weiterentwicklung der Lippischen Landeskirche in den Blick: „Ich bin überzeugt, wir sind gerufen und berufen. Dieser Berufung versuchen wir in zahllosen Besprechungsformaten, diversen Formulierungsversuchen, synodalen und anderen kirchenleitenden Beschlüssen zu entsprechen. Mit der Entwicklung und gelegentlich Reparatur unseres kirchlichen Systems sind wir stark beschäftigt.“
weiter ...

Neue Landessynode tagt

Konstituierung am Montag, 6. Februar, in Bad Salzuflen

Kreis Lippe/Bad Salzuflen. Mit einem Gottesdienst in der evangelisch-reformierten Stadtkirche in Bad Salzuflen wird am Sonntag, 5. Februar, um 15 Uhr die Amtszeit der 38. ordentlichen Landessynode der Lippischen Landeskirche eröffnet. Die Predigt hält Kirchenrat Tobias Treseler, dessen Amtszeit mit der Synodentagung zu Ende geht. Er wird im Gottesdienst als Theologischer Kirchenrat entpflichtet.
weiter ...

Eltern und Kinder begleiten

Ev. Familienbildung sucht Mitarbeitende für ihre Eltern-Kind-Gruppen und bietet Schulung an

Kreis Lippe. In der Evangelischen Familienbildung startet am 1. März eine Schulung zur Leitung von Eltern-Kind-Gruppen. Interessierte können sich bis Mitte Februar anmelden. In Eltern-Kind-Gruppen treffen sich junge Familien mit neugeborenen Babys und Kleinkindern, erhalten Informationen und knüpfen Kontakte zu anderen Familien. Die Kursleitung bereitet ein Rahmenprogramm rund um Fingerspiele, Lieder, sensomotorische oder kreative Angebote vor und moderiert den Austausch.
weiter ...

Für den Erhalt der ehemaligen Hofsynagoge

Religionsgemeinschaften in Detmold positionieren sich

Kreis Lippe/Detmold. Religionsgemeinschaften in Detmold und Lippe sprechen sich gemeinsam für den Erhalt der ehemaligen Hofsynagoge von 1633 in Detmold aus und bieten ihre Mitwirkung für eine neue Nutzung an. Lippische Landeskirche, Jüdische Gemeinde Herford-Detmold, Römisch-katholischer Pastoralverbund Lippe-Detmold, Islamisches Kommunikationszentrum Detmold e.V., Ditib Detmold e.V. und Hevi - kurdischer Elternverein Lippe e.V. (ezidisch) haben eine entsprechende Erklärung verfasst.
weiter ...

Abschied und Neuanfang

Gottesdienst der Evangelischen Frauen in Lippe

Kreis Lippe/Lemgo. Die Evangelischen Frauen in Lippe (EFiL) laden zum Gottesdienst am Freitag, 10. Februar, um 17 Uhr in das Kirchliche Zentrum Eben-Ezer (Alter Rintelner Weg, Lemgo), ein. In dem Gottesdienst werden Brigitte Fenner als Landesfrauenpfarrerin und die Frauen des Leitungskreises der EFiL verabschiedet. Die Frauenarbeit soll künftig in anderer Form fortgeführt werden.
weiter ...

Jetzt ist die Zeit – Einladung zur Kirchentagsfahrt

Vom 7. bis 11. Juni 2023 findet der 38. Deutsche Evangelische Kirchentag in Nürnberg statt

Kreis Lippe. Die Lippische Landeskirche lädt vom 7. bis zum 11. Juni zur gemeinsamen Fahrt zum Deutschen Evangelischen Kirchentag in Nürnberg ein. Kirchentag – das bedeutet fünf Tage Großveranstaltung. Die rund 2.000 Veranstaltungen reichen von Konzerten, Gottesdiensten, Workshops und Podien bis hin zu Bibelarbeiten und Straßenfesten – in diesem Jahr unter der Losung „Jetzt ist die Zeit“ (Mk 1,15).
weiter ...

Beraten und begleiten

Dr. Sven Lesemann als Superintendent der Klasse West eingeführt

Kreis Lippe/Lage. Dr. Sven Lesemann, Pfarrer der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Lage, ist neuer Superintendent der Klasse West der Lippischen Landeskirche. In einem festlichen Gottesdienst am Sonntag, 22. Januar, ist Lesemann in der vollbesetzten Marktkirche in Lage durch Landessuperintendent Dietmar Arends offiziell in das Amt eingeführt und sein Vorgänger, Pfarrer Andreas Gronemeier (Schötmar), verabschiedet worden. Arends dankte dem scheidenden Superintendenten Gronemeier für sein jahrelanges Engagement: „Es ist ziemlich genau acht Jahre her, dass wir Sie in dieses Amt eingeführt haben. Nun haben Sie sich entschieden, nicht wieder zu kandidieren. Sie waren damals bereit, eine besondere Verantwortung in unserer Landeskirche zu übernehmen. Dafür wollen wir Ihnen heute von Herzen danken.“ Viele Gedanken, Ideen und Arbeit habe Andreas Gronemeier in die Leitung der mit Abstand größten Klasse in der Lippischen Landeskirche investiert und sich darüber hinaus vielfältig in das Leben der Landeskirche eingebracht.
weiter ...

Dietmar Arends wird 60

Der Theologe steht seit 2014 an der Spitze der Lippischen Landeskirche

Kreis Lippe. Seinen 60. Geburtstag begeht am 19. Januar Landessuperintendent Dietmar Arends. Der Theologe steht seit 2014 an der Spitze der Lippischen Landeskirche mit ihren derzeit rund 141.000 evangelischen Christen in insgesamt 65 reformierten und lutherischen Kirchengemeinden. Arends ist zugleich geistlicher Leiter des reformierten Teils der Lippischen Landeskirche.




weiter ...

Gesund im Beruf mit Qigong

Bildungsurlaub auf der Nordseeinsel Juist

Kreis Lippe. Gesund im Beruf - den eigenen Rhythmus finden: Zu einem Bildungsurlaub mit Qigong lädt die Evangelische Erwachsenenbildung vom 6. bis zum 13. Mai auf die Nordseeinsel Juist ein. Im Einklang mit dem eigenen Rhythmus zu leben, bildet eine wichtige Voraussetzung für Gesundheit. Im beruflichen Alltag mit seinen Anforderungen, Bewegungsmangel und Stressbelastungen erscheint dies nicht immer möglich.
weiter ...

Neuer Superintendent der Klasse West

Dr. Sven Lesemann wird am 22. Januar in sein Amt eingeführt

Kreis Lippe/Lage. Zu einem Festgottesdienst lädt die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Lage am Sonntag, 22. Januar, um 15 Uhr in die Marktkirche ein. Pfarrer Dr. Sven Lesemann wird offiziell durch Landessuperintendent Dietmar Arends in das Amt des Superintendenten der Klasse West eingeführt. Er tritt die Nachfolge von Superintendent Andreas Gronemeier an. Die Kantorei der Marktkirche unter der Leitung von Lea Marie Lenart begleitet den Gottesdienst musikalisch. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zum Gespräch bei einem Empfang im Gemeindehaus.
weiter ...

Malkurs auf Juist

Biographisches Arbeiten mit Mitteln der bildenden Kunst

Kreis Lippe. Die Evangelische Erwachsenenbildung lädt von Samstag, 18. März, bis Samstag, 25. März, zu einem Malkurs auf der Nordseeinsel Juist ein. Unter dem Titel „Der Aufenthalt im Werden“ steht das biographische Arbeiten mit Mitteln der bildenden Kunst im Mittelpunkt. Als Techniken werden Aquarell- und Acrylmalerei angewendet. Körper- und Bewegungsübungen sowie angeleitete Gespräche in der Gruppe erweitern das Angebot und laden zu Austausch und Reflexion ein.
weiter ...

Krieg in der Ukraine

Hilfen und Informationen aus der Lippischen Landeskirche

Seit dem 24.Februar führt die russische Armee einen brutalen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Etwa ein Viertel der Bevölkerung ist geflohen, der etwas größere Teil von ihnen hat innerhalb des Landes Unterkunft gefunden. Aber Millionen sind auch in die Nachbarländer und weiter nach Westen gegangen. In Deutschland halten sich etwa 900.000 Geflüchtete aus der Ukraine auf. Hier informieren wir über Unterstützungen und Aktivitäten im Bereich der Lippischen Landeskirche.
weiter ...

Bitte um Spenden

Klimawandel und Krieg: Immer mehr Menschen leiden unter Hunger

Kreis Lippe. Im Rahmen der Aktion „Die größte Katastrophe ist das Vergessen“ weisen Caritas International und die Diakonie Katastrophenhilfe auf die zunehmenden Hungerkatastrophen hin und bitten um Spenden. Die Lippische Landeskirche schließt sich diesem Spendenaufruf an.
weiter ...

Ein starkes Lieferkettengesetz auf EU-Ebene durchsetzen

Hier gibt es Möglichkeiten zum Mitmachen

Die Lippische Landeskirche ist Mitglied der deutschen Initiative Lieferkettengesetz. Der Initiative gehören zahlreiche zivilgesellschaftliche und kirchliche Akteur*innen an. Die Initiative Lieferkettengesetz setzt sich dafür ein, dass Unternehmen haftbar gemacht werden, wenn sie entlang ihrer Lieferkette Menschenrechte verletzen, Natur und Umwelt schädigen bzw. das Verletzen von Menschenrechten und das Schädigen von Natur und Umwelt billigend in Kauf nehmen. 2021 beschloss der Bundestag – nicht zuletzt aufgrund von Druck der genannten Initiative – ein entsprechendes Lieferkettengesetz. Diesem fehlen aber wichtige Aspekte, z.B. in den Bereichen Klimaschutz und zivilrechtliche Haftung. Was jetzt unternommen wird:
weiter ...

Chormusical Martin Luther King in Lemgo

Aufgrund des großen Interesses gibt es einen zweiten Aufführungstermin: jetzt anmelden für den 12. März 2023

Kreis Lippe/Lemgo. „I have a dream“ – Kings Traum ist aktueller denn je und kommt mit dem Chormusical „Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt“ in Lemgo auf die Bühne. Das Besondere: jede und jeder kann mitmachen und gemeinsam mit vielen anderen Sängerinnen und Sängern auf der Bühne stehen. Aufgrund des großen Interesses sind jetzt sogar zwei Aufführungen in der Phoenix Contact Arena in Lemgo geplant: am Samstag, 11. März, von 19 bis 21.30 Uhr und zusätzlich am Sonntag, 12. März 2023, von 17 bis 19.30 Uhr.
weiter ...
1 - 15 (15)
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live