Herzlich willkommen

zwischen Teutoburger Wald und Weser. Informieren Sie sich bei uns über evangelisches Leben in Lippe. In der Lippischen Landeskirche leben in 69 Kirchengemeinden rund 159.000 evangelisch-reformierte und evangelisch-lutherische Christen.

Rechtsruck als europaweites Phänomen

Journalist Daniel Bax sprach in Detmold über den Aufstieg fremdenfeindlicher Parteien

Detmold. Kurz vor der Europawahl haben Deutschland und zahlreiche Nachbarländer mit dem Aufstieg nationalistischer und fremdenfeindlicher Parteien zu kämpfen. Journalist und Autor Daniel Bax sprach im Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirche in Detmold über den „Rechtsruck in Europa“, während zur selben Zeit AfD-Europakandidat Jörg Meuthen unter großen Protesten in Lage einen Wahlkampfauftritt hatte.


Für den Notfall an Schulen

Der Trauerkoffer der Landeskirche und der Bibelgesellschaft

Kreis Lippe/Detmold. Ein Holzkreuz, eine Bibel, eine Kerze, kleine Zettel für Gebete, ein Kondolenzbuch, verschiedene Texte und Bücher, zum Beispiel „Vom Umgang mit Trauer in der Schule“ – diese und weitere Materialien sind Inhalt eines Trauerkoffers, den das Schulreferat der Lippischen Landeskirche mit Unterstützung der Lippischen Bibelgesellschaft für Notfälle an Schulen zusammengestellt hat. 15 dieser Trauerkoffer sind jetzt im Rahmen einer Fortbildung von Schulpfarrer Claus Wagner und Andreas Mattke, Landespfarrer für Kirche und Schule, im Landeskirchenamt in Detmold an 15 interessierte Schulen übergeben worden.

Internationalisierung von Hochschulen

Studierende aus Lippe im Gespräch mit Politikern und Ministerien in Berlin

Berlin/Detmold. „Internationalisierung der Hochschulen – Anspruch und Wirklichkeit“ – dazu gab es eine große Aktionskonferenz Ende März/Anfang April mit Studierenden in Berlin. Die Konferenz wurde von Brot für die Welt und vom Verband der Evangelischen Studierendengemeinden in Deutschland ausgerichtet und fand mit mehr als 100 internationalen und deutschen Studierenden regen Zuspruch. Auch Studierende aus Lippe und Hochschulpfarrerin Dr. Katharina Kleine Vennekate waren in Berlin dabei.

Faire Schultüte

Kindern hier und in fernen Ländern etwas Gutes tun.

Ende August ist es wieder so weit: viele Kinder beginnen als „I-Dötzchen“ ihre Schullaufbahn. Und viele Eltern versüßen ihren Kindern diesen Start in einen neuen Lebensabschnitt mit einer Schultüte. Das ist ein schöner Brauch! Noch schöner ist es, wenn dabei auch Kindern in fernen Ländern etwas Gutes getan wird. Und das geht - mit Produkten aus dem Fairen Handel!Erneut möchten die Lippische Landeskirche, der Kreis Lippe und der Eine-Welt-Laden Detmold (und andere Weltläden in Lippe) darum auch in diesem Jahr unter dem Motto „Faire Schultüte“ viele Eltern von Erstklässlern davon überzeugen, die Schultüten ihrer Sprösslinge auch mit fair gehandelten Produkten zu füllen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich dazu zu informieren (z.B. bei Elternabenden in Kitas.

Evangelisch in Lippe

Thema: Mitarbeit im Kirchenvorstand

Eine Publikation der Lippischen Landeskirche in Zusammenarbeit mit der Lippischen Landes-Zeitung vom 23. Februar 2019








  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live