In Deutschland ankommen - Richtig bewerben

Gerne angenommen: das Angebot „Arbeiten in Deutschland – Richtig bewerben“

Detmold. Bewerben ist nicht leicht. Besonders schwierig ist es, wenn man aus einem anderen Land kommt. Es kommen Fragen auf wie: Wo finde ich freie Stellen? Wie sieht ein Bewerbungsschreiben aus? Wie bereite ich mich auf ein Vorstellungsgespräch vor? Damit Menschen mit Migrationshintergrund die Möglichkeit haben, einen Überblick in diesem Bereich zu erhalten, wurde an der Volkshochschule Detmold-Lemgo ein Projekt „Arbeiten in Deutschland – Richtig bewerben“ durchgeführt. Das Interesse an dem Angebot war groß.

Trotz längerer Pause aufgrund der Covid-19 Maßnahmen setzten die Teilnehmenden motiviert den Kurs fort. Ziel war es, neben dem Erwerb weiterer Deutschkenntnisse die Möglichkeit zur individuellen Weiterbildung in Deutschland kennenzulernen und Hemmschwellen zu überwinden. Die Teilnehmenden erhielten Einblick in die Erfordernisse der Arbeitswelt und erwarben Kenntnisse im Bereich der Textverarbeitung. Gleichzeitig erweiterten sie ihre sprachlichen Kompetenzen im beruflichen Kontext. Begleitet wurden die Teilnehmenden von Ann-Cathrine Friesen (Projektbegleitung im Diakoniereferat der Lippischen Landeskirche) und Sarah Lorenzo Anduschus (sozialpädagogische Fachkraft VHS Detmold-Lemgo).Das Angebot „Arbeiten in Deutschland – Richtig bewerben“ wurde in Zusammenarbeit der Volkshochschule Detmold-Lemgo und dem Diakoniereferat der Lippischen Landeskirche mit Mitteln aus der „Aktion Mensch“ durchgeführt.

23.07.2020

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live