Haushalt für 2024

Grundlage sind geschätzte Einnahmen aus der Kirchensteuer in Höhe von 35 Millionen Euro

Kreis Lippe/Detmold. Die Lippische Landessynode hat auf ihrer Tagung am Dienstag, 28. November, den Haushalt für 2024 beschlossen. Er hat ein Volumen von rund 55 Millionen Euro. Grundlage sind geschätzte 35 Mio. Euro Einnahmen aus der Kirchensteuer.


Dr. Arno Schilberg, Juristischer Kirchenrat der Lippischen Landeskirche: „Die geschätzten Kirchensteuereinnahmen 2024 entsprechen denen in diesem Jahr. Im Oktober verzeichnen wir gegenüber 2022 zwar einen unerwarteten Rückgang gegenüber dem Vorjahr von 7,5 Prozent, aber die tatsächlichen Einnahmen lagen im letzten Jahr bei über 40 Millionen Euro. Aus diesen Gründen bleibt es bei der Schätzung von 35 Millionen Euro.“

Die Freiburger Studie prognostiziere der Lippischen Landeskirche ein Drittel weniger Kirchensteuereinnahmen bis 2030. Schilberg: „In diesem Jahr hat sie bereits 3.900 Mitglieder verloren (Gründe sind die Altersentwicklung, Wanderungsbewegungen und Austritte) und zählt noch 136.450 Mitglieder. Die bestehende Finanzplanung muss dementsprechend angepasst werden.“

Es solle allerdings künftig nicht nur gespart, sondern auch investiert werden. So wird zum Beispiel das Gebäude in der Seminarstraße 3 in Detmold zu einer Beratungsstelle ausgebaut. Das Ev. Beratungszentrum, das niedrigschwellig unter anderem Ehe-, Familien- und Lebensberatung anbietet, wird von seinem jetzigen Standort in der Lortzingstraße in Detmold in die Seminarstraße auf den Campus des Lippischen Landeskirchenamtes umziehen.

Von den Kirchensteuereinnahmen entfallen 32 Prozent auf die Landeskirche (zum Beispiel für Diakonie, Ökumene, Bildungsarbeit, Verwaltung), 30 Prozent fließen in die Finanzierung der Gemeindepfarrstellen und 38 Prozent in die Kirchengemeinden (zum Beispiel für Jugendarbeit, Kirchenmusik, Kindergarten, Kirchgebäude).

 

Weitere Infos zur Lippischen Landeskirche:

Rund 136.000 Gemeindeglieder
65 reformierte und lutherische Gemeinden (54 ref., 10 luth., 1 ev.*)
4 reformierte und 1 lutherische Klasse
57 Synodale
Weitere Infos u.a. zu Struktur und Finanzen:

www.lippische-landeskirche.de/transparenz
 

* Lockhausen-Ahmsen ist eine evangelische Kirchengemeinde mit Mitgliedschaft in der reformierten Klasse West und in der Lutherischen Klasse.

28.11.2023