Herzlich willkommen

zwischen Teutoburger Wald und Weser. Informieren Sie sich bei uns über evangelisches Leben in Lippe. In der Lippischen Landeskirche leben in 69 Kirchengemeinden rund 167.000 evangelisch-reformierte und evangelisch-lutherische Christen.

  


Kirchenvorstandswahlen am Sonntag, 14. Februar
Kreis Lippe. In den meisten der 69 Kirchengemeinden der Lippischen Landeskirche stehen die neuen Kirchenvorstände bereits fest.

Regeln in Judentum, Christentum und Islam
Detmold. „Essen und Fasten - ein religiöses Thema?!“ Im Haus Münsterberg befasste sich jetzt ein erster Abend in der Veranstaltungsreihe des Bildungsreferats der Lippischen Landeskirche, der Evangelischen Studierendengemeinde Detmold/Lemgo und der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Lippe e.V. mit dieser Frage.

Vortrag über die besondere Form des christlichen Fastens
Kreis Lippe/Detmold. Die bekannte evangelische Fastenaktion „7 Wochen ohne“ steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung am Mittwoch, 17. Februar, um 19.30 Uhr in Detmold im Haus Münsterberg, Hornsche Str. 38. Referent ist Arnd Brummer, Geschäftsführer der Aktion.

Landessuperintendent Dietmar Arends besucht Einrichtungen der Flüchtlingsarbeit und spricht mit Ehrenamtlichen
Kreis Lippe. In Lippe engagieren sich viele Menschen in der Arbeit mit Geflüchteten: Kontaktcafé, Kleiderkammer, Sprachtreff, Begleitung bei Behörden und Arztbesuchen – unter anderem mit solchen Angeboten werden Menschen, die in Deutschland Schutz vor Bürgerkrieg und Terror suchen, unterstützt.

Lippische Bibelgesellschaft spendet 1.000 Euro aus Kalender-Verkauf
Kreis Lippe. 1.000 Kalender hat die Lippische Bibelgesellschaft aus Anlass ihres 200-jährigen Bestehens verkauft. Der Kalender war aus einem Fotowettbewerb für Jugendliche hervorgegangen und zeigt biblische Motive, unter anderem an Häusern und Kirchen.

Einkehrwochenende im Kloster Bursfelde – Anmeldung bis 14. Februar
Kreis Lippe. Zu einem Einkehrwochenende für Frauen im Kloster Bursfelde (Hann. Münden) lädt die Frauenarbeit der Lippischen Landeskirche ein. Vom 1. bis zum 3. April soll es unter dem Titel „…Heimat haben in der Zeit“ um die Beschäftigung mit der eigenen inneren Heimat gehen – vor dem Hintergrund, dass im vergangenen Jahr unzählige Menschen ihre Heimat verlassen haben: Die meisten von ihnen sicher nicht ohne Not, ohne Zukunftsängste, ohne Heimweh.

Erstes studienbegleitendes Seminar der ESG erfolgreich
Detmold/Lemgo. „Konflikte interkulturell verstehen und lösen“ – so lautete das Thema des ersten Seminars, das für Studierende der Hochschulen in Lippe von der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) angeboten wurde. 14 Studierende aus Kamerun, Jemen und Israel kamen in Detmold zusammen und trainierten ihre Fähigkeiten zur interkulturellen Konfliktlösung.

Benefizkonzert mit dem Cellisten Thomas Beckmann am 12. Februar
Detmold. Der Düsseldorfer Cellist Thomas Beckmann wird auf seiner bundesweiten Benefiztournee zugunsten hilfsbedürftiger Menschen am Freitag, 12. Februar, um 18 Uhr in der Detmolder Christuskirche auftreten. Zu dem Konzert „Beckmann spielt Cello“ laden der Caritasverband in Lippe und die Stiftung „Herberge zur Heimat“ ein. Der Landessuperintendent der Lippischen Landeskirche, Dietmar Arends, hat die Schirmherrschaft übernommen. Thomas Beckmann verzichtet auf seine Gage.

Vorbereitung auf den Weltgebetstag am Freitag, 4. März
Kreis Lippe/Lage. „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“ – so lautet das Motto des ökumenischen Weltgebetstags am Freitag, 4. März. Etwa 50 Frauen verschiedener Konfessionen bereiteten sich im Gemeindehaus der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Lage auf die Gottesdienste in Lippe vor. Die Liturgie für die weltweiten Gottesdienste haben Christinnen aus Kuba erarbeitet.

Vorschläge können bis zum 26. Februar eingereicht werden
Kreis Lippe. Die Ev. Gemeindestiftung Lippe lobt unter den 69 Kirchengemeinden der Lippischen Landeskirche auch in diesem Jahr wieder drei Preise für richtungsweisende Projekte aus.

Halbtagesfahrt in die Kunsthalle nach Bielefeld
Kreis Lippe. Die Kunsthalle Bielefeld widmet sich zurzeit der „Moderne der Frauen“. Das Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche organisiert am Samstag, 20. Februar, von 13.30 bis 18.30 Uhr einen Besuch der Ausstellung, die den Akzent auf das weibliche Kunstschaffen in Deutschland vom späten 19. Jahrhundert bis in die frühen 30er Jahre setzt.

Thema: Flüchtingsarbeit
Eine Publikation der Lippischen Landeskirche in Zusammenarbeit mit der Lippischen Landes-Zeitung vom 19.12.2015

Veranstaltungen in der Lippischen Landeskirche - 1. Jahreshälfte 2016
Die drei Evangelischen Landeskirchen in NRW, Westfalen, Rheinland und Lippe veranstalten im Themenjahr 2016 eine gemeinsame Kampagne mit dem Titel „Weite wirkt – Reformation und die Eine Welt 2016“.

1 - 13 (13)
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live
  • Seitenlink übermitteln:
  • Drucken -