Herzlich willkommen

zwischen Teutoburger Wald und Weser. Informieren Sie sich bei uns über evangelisches Leben in Lippe. In der Lippischen Landeskirche leben in 69 Kirchengemeinden rund 172.000 evangelisch-reformierte und evangelisch-lutherische Christen.

  


Brutplätze im Kirchturm
Kirchengemeinde Langenholzhausen erhält NABU-Plakette

Kreis Lippe/Kalletal-Langenholzhausen. Die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Langenholzhausen ist mit der Plakette „Lebensraum Kirchturm“ des Naturschutzbundes Deutschland e.V. (NABU) ausgezeichnet worden. Mit Brutplätzen in ihrem Kirchturm trägt sie zur biologischen Vielfalt im Dorf bei.

Keine neue Steuer
Abführung von Kirchensteuer auf Kapitalerträge wird einfacher

Kreis Lippe. Ab 2015 werden die Kirchensteuern auf Kapitalerträge direkt bei den Banken erhoben. Damit wird nicht etwa eine neue, versteckte Kirchensteuer eingeführt, sondern das bisher übliche Verfahren vereinfacht. Darüber informiert zurzeit ein Ausdruck zum Kontoauszug.

Weite wirkt
3. Ökumenischer Kirchentag in Lippe

Kreis Lippe. „Weite.wirkt.de“ – unter diesem Titel soll es 2016 wieder einen Ökumenischen Kirchentag in Lippe geben. Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) wird das großangelegte Glaubensprojekt gemeinsam stemmen.

Kurzfilme im Religionsunterricht
Schulleiter trafen sich in der Filmwelt Lippe

Kreis Lippe. Kurzfilme im Religionsunterricht – zu diesem Thema trafen sich rund 50 Schulleiter und Schulleiterinnen, Vertreter der Schulaufsicht sowie der Lippischen Landeskirche zur Schulleiterbegegnung in der Filmwelt Lippe in Lage.

Folgen schon unübersehbar
Klimaforscher Dr. Stefan Rahmstorf über die Klimakrise

Detmold. „Die Klimakrise – wie gefährlich ist die globale Erwärmung“ war das Thema des Referats, das Professor Dr. Stefan Rahmstorf im Grabbe-Gymnasium hielt. Der Tenor: Die globale Erwärmung ist von Menschen verursacht und nur, wenn wir massiv gegensteuern, sind die Folgen vielleicht beherrschbar.

Rund um den Kirchturm
Vortrag: Wie blühende Landschaften entstehen können

Kreis Lippe/Bad Salzuflen. Blumenwiesen verschwinden durch zunehmende Bebauung oder kurz gemähte Rasenflächen, Insekten finden immer weniger Nahrung, die Artenvielfalt ist gefährdet. „Blühendes Band durch unser Land – Initiative für eine insektenfreundliche, blütenreiche und gentechnikfreie Landschaftsgestaltung“ heißt der Vortragsabend, zu dem die Lippische Landeskirche zusammen mit dem Imkerverein Bad Salzuflen und dem Umweltzentrum Heerser Mühle e.V. am Freitag, 25. April, um 19 Uhr in die Gelbe Schule, Bad Salzuflen, Martin-Luther-Str. 2, einlädt.

Kaffee genießen - aber fair
Neues Angebot: Bildungstasche zum Fairen Handel mit Kaffee

Kreis Lippe/Detmold. „Ob Arabica oder Robusta – Kaffee aus dem Fairen Handel schmeckt immer gut.“ Für Emmie Rakowsky und Marianne Thurner, ehrenamtliche Mitarbeiterinnen im Detmolder Eine-Welt-Laden Alavanyo, sind nicht nur die Kaffeesorten und Mischungen entscheidend für den Kaffeegenuss, sondern ebenso die Produktionsbedingungen in den Anbauländern der braunen Bohnen. Das verdeutlichten die beiden Ehrenamtlichen während einer Informationsveranstaltung im Gemeindehaus am Markt in Detmold.

Konfis backen Brot für die Welt
Auch in Lippe werden Konfirmanden in der Zeit zwischen Erntedank und dem 1. Advent 2014 Brote backen und diese zugunsten von Brot für die Welt verkaufen.

ZUSAMMENLEBEN gelingt
Landeskirche und Kreis sammeln Ideen für Projekte

Kreis Lippe/Detmold. Straßenfest, Theater, Film, Workshop, Musik, Kunst, Pilgern – es gibt viele Möglichkeiten, um das gute Zusammenleben der verschiedenen Kulturen in Lippe zu verdeutlichen. Bei einer Ideenbörse, zu der der Kreis Lippe und die Lippische Landeskirche unter dem Motto „ZUSAMMENLEBEN gelingt“ eingeladen hatten, brachten rund 70 Teilnehmer ihre Ideen ein.

Evangelisch in Lippe
Thema: Reformation und Politik

Eine Publikation der Lippischen Landeskirche in Zusammenarbeit mit der Lippischen Landes-Zeitung vom 22. Februar 2014

200 Jahre Lippische Bibelgesellschaft
Einladung zum Fotowettbewerb

Im Jahr 2016 feiert die Lippische Bibelgesellschaft ihren 200. Geburtstag. Zum Jubiläumsjahr soll ein Kalender mit Fotos von biblischen Motiven erscheinen. Das Besondere ist der Prozess der Entstehung: junge Menschen (bis 27 Jahre) sind aufgerufen, biblische Motive in ihrer Umgebung zu entdecken und zu fotografieren. Der Kalender wird das Ergebnis eines Fotowettbewerbs sein.

Reformation und Politik
Mit dem Themenjahr "Reformation und Politik" beginnt die zweite Halbzeit der Lutherdekade. Die Vorbereitungen auf das Reformationsjubiläum 2017 nehmen Gestalt an. Von Anfang an hat die Reformation auch politisch gewirkt. Martin Luther und die anderen Reformatoren bestimmten den Charakter und die Aufgaben von politischer Gewalt und Kirche neu und konnten auf diesem Weg ihr Verhältnis grundstürzend erneuern. Ihre Einsichten haben kulturelle Spuren hinterlassen, die bis heute gesellschaftliche Relevanz entfalten: ein Verständnis von Bildung als staatlicher Aufgabe, eine Neubewertung der Rechtsstellung der Frau und vieles mehr. (Quelle: EKD)

1 - 12 (12)