Herzlich willkommen

zwischen Teutoburger Wald und Weser. Informieren Sie sich bei uns über evangelisches Leben in Lippe. In der Lippischen Landeskirche leben in 69 Kirchengemeinden rund 170.000 evangelisch-reformierte und evangelisch-lutherische Christen.

  


Lippische Landeskirche lädt Kunstschaffende zur Mitwirkung ein
Kreis Lippe. Im Ausblick auf das Reformationsjubiläum 2017 hat Landessuperintendent Dietmar Arends die Bedeutung von Medien und künstlerischem Schaffen für die Verständigung über Weltdeutung, Religion und Sinnfragen hervorgehoben. Im Rahmen eines Empfangs für Kunstschaffende in der Christuskirche Detmold kündigte er an, dass die Lippische Landeskirche 2015 unter dem Titel „Bild und Bibel“ (Jahresthema der Evangelischen Kirche in Deutschland) in vielen Gemeindeveranstaltungen auf dieses Thema aufmerksam machen werde.

Gemeinsames Positionspapier von Kirchen, Diakonie und Caritas
NRW. Die evangelischen und katholischen Kirchen in Nordrhein-Westfalen und ihre Verbände Caritas und Diakonie machen sich dafür stark, Nordrhein-Westfalen als „Zufluchtsland“ zu sehen und entsprechend zu handeln.

Lippische Landeskirche künftig mit fünf Klassen
Kreis Lippe. Die Klassenreform der Lippischen Landeskirche tritt zum 1. Januar 2015 in Kraft. Ab dann gibt es vier reformierte Klassen (Kirchenkreise) statt wie bisher sechs, daneben wie bisher eine lutherische Klasse.

Aktion „5.000 Brote“ erbringt in Lippe rund 8.500 Euro
Kreis Lippe. Lippische Konfirmanden aus 16 evangelisch-lutherischen und evangelisch-reformierten Kirchengemeinden haben sich an der Aktion 5.000 Brote beteiligt. Die Jugendlichen haben in der Zeit zwischen Erntedank und 1. Advent gemeinsam mit lippischen Bäckereien Brote gebacken und verkauft. Dabei sind rund 8.500 Euro für Jugendbildungsprojekte in Bogotá (Kolumbien/Lateinamerika), in Dhaka (Bangladesch/Asien) und Kumasi (Ghana/Afrika) zusammengekommen.

50.000 Euro der Lippischen Landeskirche kommen der Beratung von Flüchtlingen zugute
Kreis Lippe/Detmold. Einen Sonderfonds in Höhe von 50.000 Euro hatte die Lippische Landessynode auf ihrer Tagung Ende Oktober für die Erstaufnahmeeinrichtungen für Asylbewerber in Bad Salzuflen, Oerlinghausen und Detmold beschlossen. Das Geld sollte vor allem für den schnellen Beginn der Asylverfahrensberatung eingesetzt werden. Dies ist zeitnah umgesetzt worden:

Fotowettbewerb der Lippischen Bibelgesellschaft – per Internet abstimmen
Kreis Lippe. Im Jahr 2016 feiert die Lippische Bibelgesellschaft ihren 200. Geburtstag. Zum Jubiläumsjahr soll ein Kalender mit Fotos biblischer Motive erscheinen, als Ergebnis eines Fotowettbewerbs.

Mit dem Themenjahr "Reformation und Politik" beginnt die zweite Halbzeit der Lutherdekade. Die Vorbereitungen auf das Reformationsjubiläum 2017 nehmen Gestalt an. Von Anfang an hat die Reformation auch politisch gewirkt. Martin Luther und die anderen Reformatoren bestimmten den Charakter und die Aufgaben von politischer Gewalt und Kirche neu und konnten auf diesem Weg ihr Verhältnis grundstürzend erneuern. Ihre Einsichten haben kulturelle Spuren hinterlassen, die bis heute gesellschaftliche Relevanz entfalten: ein Verständnis von Bildung als staatlicher Aufgabe, eine Neubewertung der Rechtsstellung der Frau und vieles mehr. (Quelle: EKD)