Archiv 2021

Verbundenheit mit Land und Leuten

Pfarrer i.R. Siegfried Franzen wurde vor 50 Jahren ordiniert

Kreis Lippe/Leopoldstal. Sein 50-jähriges Ordinationsjubiläum begeht am Ostersonntag, 4. April, Pfarrer i.R. Siegfried Franzen, der sechs Jahre Pfarrer in Brake und 22 Jahre Pfarrer in Leopoldstal war. Es waren Erfahrungen aus Kindheit und Jugend, die ihn geprägt und zum Theologiestudium geführt haben. „Ich denke, es war früh schon die Atmosphäre, die mich als Kind bereits angesprochen hat. Und es war die Verbundenheit mit der Kirchengemeinde, bestärkt durch Jungschar und Jugendkantorei in meiner Heimatstadt Neuss. Es war später auch die Mitarbeit im Kindergottesdienst und die Gemeinschaft im Helferkreis.“ Franzen studierte Theologie in Berlin und Bonn, „die beiden Examina konnte ich in Düsseldorf ablegen.“
weiter ...

Internationaler Gottesdienst

Am Sonntag, 21. März, in der Erlöserkirche am Markt

Kreis Lippe/Detmold. Der monatliche internationale Gottesdienst von „Together in Christ – Lippe“ wird am Sonntag, 21. März, sowohl in Präsenz als auch online zu verfolgen sein. Um 17 Uhr laden die beteiligten Gemeinden und Gruppen verschiedener Sprache und Tradition in die Erlöserkirche am Markt in Detmold ein. Der Gottesdienst wird in den Sprachen Deutsch, Englisch, Koreanisch und Farsi gefeiert.
weiter ...

Online-Austausch mit Partnerkirchen

Live-Übertragung auf YouTube am 22. März

Kreis Lippe. Wie geht es der Lippischen Landeskirche und ihren internationalen Partnerkirchen in der Corona-Krise? In einer Videokonferenz werden sich Vertreterinnen und Vertreter von mindestens sieben Kirchen auf drei Kontinenten (Europa, Afrika und Asien) hierzu live miteinander austauschen. Das Gespräch am Montag, 22. März, wird um 18 Uhr live auf dem YouTube-Kanal der Lippischen Landeskirche übertragen (auf Englisch ohne deutsche Übersetzung).
weiter ...

Einführung in ZOOM-Videokonferenzen

Für Gehörlose und Hörende am Donnerstag, 8. April

Kreis Lippe. Zu einer Online-Einführung für Gehörlose und Hörende in Zoom-Videokonferenzen lädt die Lippische Landeskirche am Donnerstag, 8. April, von 17.30 bis 18.30 Uhr ein. Zoom funktioniert auf dem Computer, dem Tablet, dem SmartPhone. Es ist einfach zu bedienen und kostenlos. Das Seminar thematisiert unter anderem Kamerafunktionen, Schreiben im Chat und barrierefreie Einstellungen und gibt Tipps bei technischen Problemen. Die Gebärdendolmetscherinnen Helen Albrecht und Veronika Krylova übersetzen.
weiter ...

Globaler Klimastreik am 19. März

Lippische Landeskirche unterstützt den Aufruf zur Aktion

Unter dem Motto #nomoreemptypromises findet am 19. März wieder ein internationaler Klimastreik statt. Menschen aus aller Welt erheben ihre Stimmen und demonstrieren corona-konform für Klimagerechtigkeit, also für eine sozial gerechte Klimapolitik, die die Krisen anpackt, anstatt sich hinter Versprechen für eine ferne Zukunft zu verstecken. Als Mitglied des „Ökumenischen Netzwerks für Klimagerechtigkeit“ unterstützt die Lippische Landeskirche auch diesmal den Aufruf zur Aktion.
weiter ...

Rassismus im Alltag

Marktplatzgespräch online am Mittwoch, 24. März

Kreis Lippe/Detmold. Zum Marktplatzgespräch lädt die Lippische Landeskirche am Mittwoch, 24. März, um 19.30 Uhr ein. Die Veranstaltung findet online statt. Thema ist „Rassismus im Alltag“: Welche Erfahrungen machen Menschen in Lippe, wie sieht es in der Kirche aus und was hat es mit der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit auf sich?
weiter ...

Online-Schreibworkshop

Die Evangelischen Frauen in Lippe laden ein

Kreis Lippe. Zu einem Online-Schreibworkshop "Zarte Worte sprießen lassen" laden die Evangelischen Frauen in Lippe im Rahmen ihres Erprobungsraumes "Wortschöpfungen" alle interessierten Frauen am Samstag, 27. März, von 10 bis 13 Uhr herzlich ein. Der Vormittag wird angeleitet von den ausgebildeten Schreibpädagoginnen Dr. Christiane Henkel und Margarete Gröger.
weiter ...

Entstehung und Widerlegung von Afrika-Klischees

Online-Seminar mit Impulsen und Diskussion am 17. März

Kreis Lippe. Die Lippische Landeskirche lädt zu einem Online-Abend über die Entstehung und Widerlegung von Afrika-Klischees ein am Mittwoch, 17. März, um 20 Uhr. Immer wieder gibt es klischeehafte Afrika-Vorstellungen, von denen manche eindeutig rassistisch sind. An diesem Abend soll zusammen mit Fachleuten aus der Eine-Welt- und der Missionsarbeit, aber auch im Gespräch mit den Teilnehmenden des Seminars den Ursprüngen dieser Klischees auf den Grund gegangen werden. In der Diskussion soll es außerdem um Möglichkeiten gehen, ihnen kritisch zu begegnen und Aufmerksamkeit für ein differenziertes Afrika-Bild zu schaffen.
weiter ...

Schwangerschaftsberatung jetzt direkt vor Ort

Das Evangelische Beratungszentrum erweitert im Zentrum Lichtblicke am Gröchteweg sein Angebot

Bad Salzuflen. Die Bad Salzufler Außenstelle des Evangelischen Beratungszentrums ist umgezogen: Ehe-, Familien- Lebens- sowie Erziehungsberatung finden seit dem 1. März nicht mehr in der Martin-Luther-Str., sondern im Gröchteweg 32 statt, dem neuen Zentrum Lichtblicke in der Auferstehungskirche. „Das Zentrum Lichtblicke begleitet zusammen mit Kooperationspartnern Menschen in Abschieds- und Grenzsituationen“, so Steffie Langenau, Pfarrerin der ev.-luth. Kirchengemeinde Bad Salzuflen. „Einer unserer Partner ist das Evangelische Beratungszentrum. Wir freuen uns, dass die Beratungsarbeit hier im Zentrum Lichtblicke stattfindet und auch erweitert wird.“
weiter ...

Pflege und Beruf

Online-Abend für berufstätige Pflegende am Mittwoch, 24. März

Kreis Lippe. Beruf, Familie, Pflege – und wo bleibe ich? Unter diesem Titel lädt das Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche am 24. März um 19.30 Uhr zu einem online-Abend für Pflegende ein. Die Pflege von Angehörigen mit der Berufstätigkeit zu vereinbaren, stellt eine große Herausforderung dar. Zwischen der Hektik des Arbeitsalltags und den Erfordernissen der Pflege gerät das eigene Wohlbefinden oft aus dem Blick. Doch die eigene körperliche und seelische Gesundheit ist Grundvoraussetzung, um gut für seine Angehörigen zu sorgen und den beruflichen Anforderungen standhalten zu können.
weiter ...

Schüler werden kreativ

Wettbewerb der Lippischen Landeskirche und des Lippischen Landesmuseums Detmold zum Pauline Jahr

Kreis Lippe. „Ansichten einer Fürstin“ – unter diesem Titel waren Schülerinnen und Schüler eingeladen, sich an einem Wettbewerb des Lippischen Landesmuseums Detmold und des Schulreferats der Lippischen Landeskirche zu Fürstin Pauline zur Lippe aus Anlass ihres 200. Todestages zu beteiligen.
weiter ...

Fürbitte für Indien im Online-Gottesdienst

Am zweiten Sonntag der Passionszeit wird an bedrängte Christen weltweit erinnert

Kreis Lippe. Zu einem Online-Gottesdienst mit Fürbitte für Christinnen und Christen in Indien laden die Lippische Landeskirche, die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Bad Salzuflen und der lippische Freundeskreis der in Indien engagierten Gossner Mission (Berlin) am Sonntag, 28. Februar, um 10 Uhr ein. An diesem zweiten Sonntag in der Passionszeit wird traditionell an bedrängte und verfolgte Christinnen und Christen weltweit erinnert. In diesem Jahr liegt der Fokus auf Indien, wo sich die Lage religiöser Minderheiten in den letzten Jahren deutlich verschlechtert hat.
weiter ...

Vanuatu im Zentrum

Christinnen in Lippe feiern am 5. März Weltgebetstag – digital, mit offenen Kirchen und Gottesdiensten to go

Kreis Lippe. Am Freitag, 5. März, ist Weltgebetstag. Normalerweise wird in Gemeinden weltweit und in Lippe Gottesdienst gefeiert, und im Anschluss noch gemeinsam gegessen – zumeist Spezialitäten aus dem jeweiligen Gastgeberland des Weltgebetstages. In diesem Jahr ist das wegen Corona anders. Mit einer bunten Mischung an Angeboten soll dennoch gefeiert werden.
weiter ...

Reformation virtuell

Lippisches Landesmuseum Detmold ist mit virtueller Ausstellung Teil eines internationalen Projekts

Die Pandemie hat alles verändert. Kaffeetrinken mit Freunden, ein Konzertbesuch mit Bekannten, oder ein Rundgang in einer Ausstellung, all diese alltäglichen Freizeitaktivitäten gibt es im Moment nicht. Corona legt einen großen Teil des täglichen Lebens lahm. Es ist noch nicht klar, wann Kultureinrichtungen ihre Türen für Besucher*innen öffnen werden. Es wird sicherlich noch einige Zeit dauern, bis sich das Leben wieder normalisiert. Alles schlecht im Moment? Keinesfalls, denn hinter den Kulissen wurde und wird munter und sehr motiviert weitergearbeitet. Die Krise, denn Kultur ohne Besucher ist eine Krise, lies Museen und andere Kultureinrichtungen enger zusammenrücken, zum Teil sogar grenzüberschreitend.
weiter ...

Interkultureller Gottesdienst

Am Sonntag, 21. Februar, als Livestream

Kreis Lippe. Verschiedene Sprachen und Kulturen in Christus verbunden - das soll am kommenden Sonntag, 21. Februar, um 17 Uhr wieder in einem interkulturellen Gottesdienst erlebbar sein. Pandemiebedingt findet dieser als Livestream auf YouTube statt. Die Mitwirkenden gestalten ihn live per Videokonferenz. Sieben verschiedene Gemeinden und Gruppen feiern einmal im Monat einen gemeinsamen Gottesdienst. Er bildet den Mittelpunkt des Projekts „Together in Christ – Lippe“. Die Beteiligten haben ihre Wurzeln auf drei Kontinenten. Die Sprachen Deutsch, Englisch, Koreanisch, Farsi, Französisch und Arabisch werden im Gottesdienst zu hören sein.
Den Link zum Livestream und nähere Informationen gibt es auf www.togetherinchrist.de . Together in Christ Lippe ist ein Projekt im Zusammenhang der Erprobungsräume der Lippischen Landeskirche, in denen es um neue Formen der Gemeindearbeit geht.
weiter ...

Landessuperintendent Arends predigt

Wiederbeginn der evangelischen Gottesdienste in der Erlöserkirche am Markt am 21. Februar

Detmold. Die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Detmold-Ost nimmt ihre Präsenzgottesdienste mit Schutzkonzept wieder auf. Zum Auftakt predigt am Sonntag, 21. Februar, um 10 Uhr Landessuperintendent Dietmar Arends in der Erlöserkirche am Markt: „Ich freue mich, dass wir nun zu Beginn der Passionszeit wieder mit Präsenzgottesdiensten beginnen können. Denn sie erinnert uns daran, dass Gott selbst den Weg des Leidens gegangen ist und sich damit an die Seite derer stellt, die Leid zu tragen haben. Das ist gut zu hören, gerade in diesen Zeiten.“
weiter ...

Gottesdienste in Kirchen möglich

Lippische Landeskirche: Schutzkonzepte müssen sich an vereinbarten Eckpunkten mit Landesregierung und Kreis Lippe orientieren

Kreis Lippe. Mit Schutzkonzepten, die sich an den Eckpunkten orientieren, die mit der Landesregierung und dem Kreis Lippe zur Feier von Gottesdiensten abgestimmt sind, sind Präsenzgottesdienste in den Gemeinden der Lippischen Landeskirche möglich. Die dringende Empfehlung, auf Präsenzgottesdienste in Kirchen zu verzichten, wird nicht verlängert.
weiter ...

Landeskirchen fordern Aufnahme weiterer Flüchtlinge

Landesaufnahmeprogramm für Schutzsuchende aus Griechenland und Bosnien-Herzegowina

Detmold/NRW. Die Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW), die Evangelische Kirche im Rheinland und die Lippische Landeskirche setzen sich mit Nachdruck für humanitäre Hilfen und faire Zukunftsperspektiven für Geflüchtete ein. Alle drei Landeskirchen haben sich bereits im November 2020 und Januar 2021 auf ihren jeweiligen Synoden – den höchsten Leitungsgremien – für eine gesamteuropäische humanitäre Flüchtlingspolitik ausgesprochen und Land und Kommunen konkrete Unterstützung bei der Aufnahme weiterer Flüchtlinge angeboten. Sie fordern Bundes- und Landesregierung gemeinsam zum schnellen Handeln auf.
weiter ...

Internet-Seminar zur Passionszeit über Tod und Sterben

Leopoldshöhe (epd). Zwischen Aschermittwoch und Ostern rückt die Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Leopoldshöhe das Thema "Tod und Sterben" in den Fokus. Ein Internet-Seminar unter dem Titel: "Der Tod ist groß… Was Sterben und Tod vom Leben erzählen" nähert sich ab dem 23. Februar dem Thema mit Personen aus der biblischen Passionsgeschichte - von Judas bis Maria, wie die Gemeinde mitteilte.
weiter ...

Digitaler Kalender für die Passionszeit

Ab Aschermittwoch (17. Februar) gibt es einen digitalen Kalender für die Passionszeit „7 Wochen mit LIPPE LUTHERISCH“. Über 20 Pfarrer, Musiker und Ehrenamtliche aus Lippes lutherischen Gemeinden sorgen für die Inhalte. Hinter jedem der Kalenderfenster wartet ein kurzes Video, Audiobeiträge, Texte oder Bilder.
weiter ...

Schwangerschaftsberatung mit Verstärkung

Sozialpädagogin Anna Kristina Urban (40) unterstützt seit dem 1.12.2020 das Team der Schwangerschaftsberatung im Evangelischen Beratungszentrum in Detmold. Frau Urban bringt Erfahrung aus dem Bereich der Heilpädagogik und der frühkindlichen Entwicklung mit, insbesondere in der Beratung und Unterstützung von Familien mit Kindern mit Beeinträchtigungen oder von Behinderung bedrohten Kindern.
weiter ...

Menschenrechte und Umweltschutz

Lippische Landeskirche ist Mitglied der Initiative Lieferkettengesetz

Kreis Lippe. Für Menschenrechte und Umweltstandards: Die Lippische Landeskirche ist der bundesweiten Initiative Lieferkettengesetz beigetreten. Damit schließt sie sich einer Initiative der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) an und spricht sich dafür aus, dass ein entsprechendes Gesetz noch in dieser Legislaturperiode des Bundestages verabschiedet wird. Auf Menschenrechte und Umweltschutz entlang der gesamten Wertschöpfungskette ihrer Produkte zu achten – darauf sollen deutsche und in Deutschland tätige Unternehmen ab 500 Mitarbeitenden verpflichtet werden.
weiter ...

Online-Fortbildung für Frauen

Frauen zwischen Home und Office - die Kunst des Jonglierens

Kreis Lippe. Das Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche veranstaltet am Freitag, 19. Februar, von 9.30 bis 11.30 Uhr eine Online-Fortbildung für berufstätige Frauen mit Kindern im Vorschul- und Schulalter. Die Bedürfnisse von Müttern im Homeoffice stehen im Mittelpunkt des Seminars. Nicht erst seit der Pandemie sind Frauen durch Beruf und Familie besonders stark herausgefordert.
weiter ...

Schwanger in Coronazeiten

Das Evangelische Beratungszentrum bietet Unterstützung per Telefon- oder Videoberatung an

Kreis Lippe. Eine Schwangerschaft löst viele Fragen aus: Werde ich die Aufgabe als Mutter bewältigen? Kann ich für ein Kind sorgen? Ich weiß nicht, ob ich das Kind will. Kommt ein Schwangerschaftsabbruch in Frage? Was wird aus meiner schulischen/beruflichen Existenz? „In der Coronapandemie kommt bei vielen werdenden Müttern auch noch die Sorge hinzu, sich mit dem Virus zu infizieren“, weiß Susanne Eeerenstein, Leiterin des Evangelischen Beratungszentrums.
weiter ...
<< < 97 - 117 (117)
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live