Archiv 2018

Hoffnung geben

Adventssammlung der Caritas und Diakonie vom 17. November bis 8. Dezember

Kreis Lippe. Der Förderverein Diakonie in der Lippischen Landeskirche e.V. macht darauf aufmerksam, dass am 17. November die Adventssammlung von Caritas und Diakonie startet.
weiter ...

Dr. Andreas Lange ist Vizepräses

EKD-Synode wählt den Lutherischen Superintendenten der Lippischen Landeskirche

Würzburg/Kreis Lippe. Der Lutherische Superintendent der Lippischen Landeskirche, Dr. Andreas Lange, ist neuer Vizepräses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Er wurde am Sonntag, 11. November, in Würzburg im ersten Wahlgang gewählt. Der 54-jährige Andreas Lange ist seit 1992 Pfarrer in St. Nicolai (Lemgo) und wurde 2005 zum Superintendenten der Lutherischen Klasse der Lippischen Landeskirche gewählt. Seit 2009 ist er Mitglied der EKD-Synode sowie auch des siebenköpfigen Präsidiums. Präses der Synode ist die frühere Bundesministerin Irmgard Schwaetzer, die Pädagogin Elke König ist ebenfalls Vizepräses. Andreas Lange folgt Oberkirchenrat i.R. Klaus Eberl (Düsseldorf), der das Amt von 2005 bis 2017 innehatte.
weiter ...

Einladung zum Länderabend

Land des Weltgebetstags 2019 ist Slowenien

Kreis Lippe/Detmold. Die Evangelischen Frauen in Lippe (EFiL) laden im Vorfeld des Weltgebetstags zum sogenannten „Länderabend“ ein. Am Montag, 19. November, stehen von 19 bis 21.15 Uhr im Gemeindehaus der ev.-luth. Kirchengemeinde Detmold (Schülerstr. 14) Informationen über Slowenien, das Land des Weltgebetstags 2019, im Mittelpunkt.
weiter ...

Vis-à-vis-Gottesdienst

In der ev.-luth. Kirche in Hiddesen am 18. November zu „Michael Kohlhaas“

Kreis Lippe/Detmold. Das Stück „Michael Kohlhaas“ nach Heinrich von Kleist, das derzeit im Grabbe-Haus in Detmold zu sehen ist, spielt in der Mitte des 16. Jahrhunderts und handelt vom Pferdehändler Michael Kohlhaas, der gegen ein Unrecht, das man ihm angetan hat, zur Selbstjustiz greift. In der Reihe „Vis-à-vis. Abends ins Theater – morgens in die Kirche“ wird das Stück am Sonntag, 18. November, um 10 Uhr in der ev.-luth. Kirche in Hiddesen (Im Kampe 18) behandelt.
weiter ...

Gegen neue Afghanistan-Abschiebung

Bündnis ruft zu Mahnwache am 12. November auf

Kreis Lippe/Detmold. Aus Anlass der nächsten vermuteten Sammelabschiebung nach Afghanistan ruft das Bündnis „Wachbleiben“ zu einer erneuten Mahnwache auf. Am kommenden Montag, 12. November, gibt es ab 20 Uhr ein Friedensgebet, Informationen und Gespräche bei einem gemeinsamen Essen in der Versöhnungskirche in der Martin-Luther-Straße in Detmold.
weiter ...

Empfang für Kulturschaffende

Treffen in der Filmwelt Lippe in Lage

Kreis Lippe/Lage. Die Lippische Landeskirche lädt zum Empfang für Kunst- und Kulturschaffende in der Filmwelt Lippe in Lage am Dienstag, 27. November, ab 18.15 Uhr ein. Nach der Begrüßung gibt es Gelegenheit zum Gespräch.
weiter ...

Pflaster für die Seele

CVJM Pivitsheide feiert Profile-Gottesdienst am 9. November

Kreis Lippe/Detmold. Die landeskirchliche Gottesdienstreihe „Profile“ kommt am Freitag, 9. November, um 19 Uhr in die ev.-ref. Kirche Pivitsheide, Albert-Schweitzer-Str. 80. Das Lobpreisteam des CVJM Pivitsheide lädt unter dem Titel „Pflaster für die Seele“ zu einem Gottesdienst mit alten und neuen Liedern und mit Zeit zur Besinnung ein. Passend zum Gedenken an die Reichspogromnacht wird es um das Thema Leid und Wunden gehen. Im Anschluss ist Zeit und Gelegenheit zum Gespräch.
weiter ...

Auslandseinsätze und der christliche Glaube

Lippische Landeskirche befasst sich neu mit dem Thema Frieden

Kreis Lippe/Detmold/Lemgo. Die Diskussion über Auslandseinsätze der Bundeswehr nimmt die Lippische Landeskirche mit zwei Veranstaltungen neu auf. Am Dienstag, 13. November, referiert Ulrich Frey von der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden über das Thema „Militärische Gewalt überwinden – Auslandseinsätze und der christliche Glaube“. Beginn ist um 20 Uhr im Gemeindehaus der ev.-ref. Kirchengemeinde St. Johann, Lemgo (Hinter dem Kloster 1).
weiter ...

Entschieden gegen alle Formen der Judenfeindschaft

Landeskirchen gedenken der Pogromnacht vor 80 Jahren/Dem Andenken der Opfer verpflichtet

Westfalen/Lippe. Präses Annette Kurschus (Evangelische Kirche von Westfalen) und Landessuperintendent Dietmar Arends (Lippische Landeskirche) rufen zum konsequenten Einsatz „gegen alle Formen der Judenfeindschaft, gegen Antijudaismus und Antisemitismus“ auf. Anlass ist das Gedenken an die Pogromnacht vom 9. auf den 10. November 1938.
weiter ...

EMW hat neuen Vorstandsvorsitzenden

Lippischer Landessuperintendent gewählt

Kreis Lippe/Hamburg. Dietmar Arends, Landessuperintendent der Lippischen Landeskirche, ist der neue Vorstandsvorsitzende des Evangelischen Missionswerks in Deutschland (EMW). Die Delegierten der Mitgliederversammlung hatten den 55-jährigen als Vertreter der EKD-Kirchenkonferenz in den Vorstand gewählt. In seiner konstituierenden Sitzung wählte der EMW-Vorstand Dietmar Arends zum Vorsitzenden. Die Wahl wurde von den EMW-Mitgliedskirchen bestätigt. Arends folgt Pfarrer Jan Janssen, der das Amt zuvor acht Jahre lang innehatte.
weiter ...

Dienstleistung für die Gemeinde

Dr. Traugott Schall konnte jetzt sein 60-jähriges Ordinationsjubiläum begehen

Kreis Lippe/Detmold. Der langjährige Leiter der Ehe-, Familien- und Lebensberatung der Lippischen Landeskirche (heute Ev. Beratungszentrum), Dr. Traugott Schall, konnte am Freitag, 19. Oktober, sein 60-jähriges Ordinationsjubiläum feiern. Kirchenrat Tobias Treseler überbrachte die Gratulation der Kirchenleitung. Dr. Schall, 1931 in Breslau geboren, war am 19. Oktober 1958 in Schleswig ordiniert worden. Von 1976 bis 1995 war er Landespfarrer der Pfarrstelle für Familienfragen und den pastoralpsychologischen Dienst der Lippischen Landeskirche.
weiter ...

Über jüdisches Leben in Deutschland

Haus Münsterberg: Vortrag mit Michael Rubinstein am 29. Oktober

Kreis Lippe/Detmold. „Wie und warum jüdisches Leben wieder deutsch sein kann“ – zu einem Vortrag mit Michael Rubinstein am Montag, 29. Oktober, um 19.30 Uhr laden die Lippische Landeskirche, die Evangelische Studierendengemeinde Detmold/Lemgo und die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Lippe herzlich in das Haus Münsterberg (Hornsche Str. 38) in Detmold ein.
weiter ...

Wir müssen reden!

3. Talk der Religionen über religiöse Feste

Kreis Lippe/Horn-Bad Meinberg. Nach Moschee und Synagoge fand die dritte Talkrunde unter dem Titel „Wir müssen reden!“ in einer Kirchengemeinde statt. Unter reger Beteiligung des Publikums stand das Gespräch über religiöse Feste bei Christen, Juden und Muslimen im Zentrum. Bildungsreferentin Monika Korbach und Landespfarrer Dieter Bökemeier (beide Lippische Landeskirche), Anne Weber, katholische Dozentin der Universität Paderborn und Nihat Köse vom Islamischen Kommunikationszentrum Detmold begrüßten rund 70 Gäste im Gemeindehaus der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde in Horn. Mit dabei war diesmal außerdem Jakub Doman, Mitglied der jüdischen Gemeinde Warschau, dessen Beiträge von Pfarrer i. R. Miroslav Danys übersetzt wurden.
weiter ...

Geht doch!

Informationen aus Lippe für die Pilger auf dem 3. Ökumenischen Pilgerweg der Klimagerechtigkeit

Kreis Lippe/Schieder-Schwalenberg. „Geht doch!“ - unter diesem Motto verbinden Menschen verschiedener Konfessionen ihre Freude am Pilgern mit dem Einsatz für Klimagerechtigkeit und Klimaschutz. Für zwei Monate sind derzeit wechselnde Gruppen auf dem 3. Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit unterwegs. Start war im September in Bonn. Die Route endet im polnischen Katowice, wo im Dezember 2018 die 24. Weltklimakonferenz geplant ist. Auf ihrem Weg durch sechs Bundesländer kamen die Pilgerinnen und Pilger auch durch Lippe, wo sie von Landessuperintendent Dietmar Arends in Schieder herzlich begrüßt wurden. In der Ansprache dankte Arends für das glaubwürdige Handeln beim Klimaschutz und diesen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag und merkte an, dass der Klimawandel häufig gerade diejenigen trifft, die am wenigsten zu seiner Verursachung beitragen.
weiter ...

Internationaler Gottesdienst

Zum Semesterbeginn am 21. Oktober um 17 Uhr in der Christuskirche Detmold

Kreis Lippe. Suchst du das Beste? Unter diesem Titel steht der internationale Gottesdienst am Sonntag, 21. Oktober, um 17 Uhr in der Christuskirche in Detmold (Kaiser-Wilhelm-Platz). Zu diesem Gottesdienst, der zugleich auch der Semestereröffnungsgottesdienst für die Hochschulen in Lippe ist, laden die Lippische Landeskirche, die Ev. Studierendengemeinde, die Hochschulen und die Kirchengemeinde Detmold-West alle Interessierten herzlich ein.
weiter ...

Berauschende Klangpracht

250 Gäste in der Christuskirche begeistert von „Petite Messe Solennelle“

Detmold. Die Kantorei der Christuskirche und hochkarätige Solisten haben unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Burkhard Geweke rund 250 Gäste der Christuskirche mit der „Petite Messe Solennelle“ begeistert. Sie zählt zum Spätwerk Rossinis (1792-1868) und wurde 1863 zur Einweihung einer Privatkapelle komponiert. Nach jahrelanger Schaffenspause kombinierte der gestandene Opernkomponist italienisches Belcanto mit barocker Kontrapunktik.

weiter ...

Lebendiges Wasser umsonst

Evangelische Frauen feierten Jahresfest in Bad Meinberg

Kreis Lippe/Horn-Bad Meinberg. Zum Jahresfest der Evangelischen Frauen in Lippe (EFiL) konnte Anette Stadermann im Kurtheater Bad Meinberg rund 500 Frauen aus ganz Lippe begrüßen. Unter dem Titel „Lebendiges Wasser umsonst“ drehte sich der Nachmittag um die Kostbarkeit und Köstlichkeit des Wassers. Die Leitung des Nachmittags hatte der Leitungskreis der EFiL.



weiter ...

Den Tag mit dem Wort beginnen

Annette Kurschus predigt beim Gottesdienst der Lippischen Bibelgesellschaft in Lemgo

Kreis Lippe/Lemgo. Zu einem Gottesdienst unter dem Titel „Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen“ (Kolosser 3,16) hatte die Lippische Bibelgesellschaft in die evangelisch-lutherische Kirche St. Nicolai Lemgo eingeladen. Die Predigt hielt Annette Kurschus. Die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen ist zugleich Vorsitzende des Aufsichtsrats der Deutschen Bibelgesellschaft.

weiter ...

Neue Religionslehrerinnen

Die Vokation wurde im Gottesdienst erteilt

Kreis Lippe/Lage. Neun Lehrerinnen aus Westfalen und Lippe erhielten in einem Gottesdienst in der ev.-ref. Marktkirche in Lage ihre kirchliche Unterrichtserlaubnis zur Erteilung von Evangelischer Religionslehre, die sogenannte Vokation. Dazu haben sich die Pädagoginnen eine Woche lang gemeinsam mit dem Schulreferenten der Lippischen Landeskirche, Landespfarrer Andreas Mattke, sowie mit Lothar Teckemeyer, Lehrbeauftragter für Religionspädagogik an der Uni Paderborn, mit Geschichte und Struktur der Lippischen Landeskirche beschäftigt, den Weg „Pilgern in Lippe“ erkundet und über religionspädagogische Fragen diskutiert.
weiter ...

Wasser ist Gottesgeschenk

Jahresempfang des Erzbistums Paderborn und der Lippischen Landeskirche

Kreis Lippe/Lemgo. Zum Jahresempfang des Erzbistums Paderborn und der Lippischen Landeskirche konnten Landessuperintendent Dietmar Arends und Dechant Klaus Fussy etwa 80 Gäste aus Politik, Kirche und Gesellschaft im Gemeindezentrum der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde St. Johann in Lemgo begrüßen. „Vom Wasser“ war der Empfang überschrieben – inspiriert zum einen von der Jahreslosung „Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst“ und zum anderen von der diesjährigen Aktion „Wasser für alle!“ von Brot für die Welt.

weiter ...
<< < 21 - 40 (176) > >>
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live