Mädchen lernen, sich zu wehren

Selbstbehauptungstraining in den Herbstferien


Kreis Lippe/Dörentrup. Ein viertägiges Selbstbehauptungstraining für Mädchen im Alter von 9 bis 13 Jahren veranstaltet die Lippische Landeskirche in Kooperation mit der Dörentruper Jugendarbeit (DöJu) der ev.- ref. Kirchengemeinden Bega und Hillentrup-Spork.

In der ersten Woche der Herbstferien (vom 12. bis zum 15. Oktober), jeweils von 9 bis 15 Uhr im Gemeindehaus Bega lernen die Mädchen in einer vertrauensvollen und geschützten Umgebung, sich durch selbstsicheres Verhalten und konkrete Handlungsstrategien zu schützen und zu wehren. Die Mädchen erhalten wichtige Tipps und Hinweise im Umgang mit ihren Gefühlen, ihrem Körper, ihren Rechten und mit Befreiungsgriffen. Es wird im regelmäßig belüfteten Raum mit Abständen gearbeitet. Da die Befreiungsgriffe nur im direkten Kontakt erlernt werden können, werden zu diesen Zeiten Mundschutz tragen. Die Gebühr beträgt 50 Euro. Weitere Infos und Anmeldung (bis 28. September) unter 05231/976-742 oder bildung@lippische-landeskirche.de.

09.09.2021

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live