Pilgern auf dem Deutschen Wandertag

Ausstellungseröffnung am 15. August um 16 Uhr in der Christuskirche

Regionale Pilgerwege kennenlernen: zum Beispiel „Pilgern in Lippe“

Kreis Lippe/Detmold. Auf dem Deutschen Wandertag in Detmold gibt es auch die Möglichkeit, das Pilgern kennenzulernen: Zur Eröffnung des Evangelischen Pilgerzentrums in der Christuskirche am Kaiser-Wilhelm-Platz sind am Mittwoch, 15. August, um 16 Uhr alle Interessierten herzlich eingeladen. Den Mittelpunkt bildet die Ausstellung „Pilgern – eine Sehnsuchtsreise zum Wohlergehen“, die Objekte der Pilgergeschichte der Weltreligionen und einen Überblick über regionale Pilgerwege in Westfalen und Lippe zeigt.

Mit dem Pilgerzentrum beteiligt sich die Evangelische Erwachsenenbildung in Westfalen und Lippe am Deutschen Wandertag, der vom 15. bis zum 20. August in Detmold stattfindet und zu dem Tausende Wanderer erwartet werden. Gastgeberin in der Christuskirche ist die Lippische Landeskirche. Landessuperintendent Dietmar Arends wird die Ausstellung eröffnen. Im Anschluss hält Dr. Heike Plaß (Ev. Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Münster) den Eröffnungsvortrag und führt durch die Ausstellung.

Das Pilgerzentrum in der Christuskirche ist während des Deutschen Wandertages ab dem 15. August täglich von 9 bis 21 Uhr geöffnet – begleitend zur Ausstellung gibt es Andachten, Vorträge und ein Pilgercafé. Außerdem werden verschiedene Pilgertouren angeboten. Weitere Infos den Pilgertouren: www.pilgern-in-lippe.de, Tel.: 05231/976-742.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live