Klingende Innenstadt und Welturaufführung

300 Bläserinnen und Bläser feierten Landesposaunenfest

Welturaufführung beim Lippischen Landesposaunenfest: „Sinfonische Messe“ von Michael Schütz.

Detmold. Mehrere hundert Menschen erlebten am Samstagabend (18. Juni) auf dem Schlossplatz in Detmold ein bewegendes und fulminantes Festkonzert im Rahmen des Lippischen Landesposaunenfestes „LIPpen-Klänge“. Es musizierten 300 Bläserinnen und Bläser aus lippischen Posaunenchören unter der Leitung von KMD Landesposaunenwart Christian Kornmaul und das Symphonische Orchester des Landestheaters Detmold unter der Leitung des Kommissarischen GMD György Mészáros.

Das Programm, moderiert von Prof. Dr. Joachim Thalmann, bestach allein schon durch seine Vielfältigkeit. Felix Mendelssohn Bartholdys Ouvertüre zu „Ein Sommernachtstraum“ war ebenso zu hören wie „The angel rolled the stone away“ von Stefan Mey oder „Großer Gott, wir loben dich“. 

Die Zuhörerinnen und Zuhörer spendeten immer wieder begeisterten Applaus, vor allem, als die Auftragskomposition „Sinfonische Messe“ für Symphonieorchester und Posaunenchöre des Komponisten Michael Schütz zur Welturaufführung gebracht wurde. 300 Blasinstrumente und ein Symphonieorchester in wunderbarer klanglicher Harmonie.

Das Festkonzert war der Höhepunkt eines gelungenen Tages. Nachmittags brachten Posaunenchöre an verschiedenen Standorten, zum Beispiel in der Ameide, auf dem Bruchberg und in der Langen Straße, die Detmolder Innenstadt zum Klingen. Vormittags war das Landesposaunenfest mit Morgenchorälen und einer Andacht eröffnet worden. Christa Prüßner und Gerald Klaassen (Ausschuss für den Posaunendienst in der Lippischen Landeskirche) konnten nicht nur Bläserinnen und Bläser aus Lippe begrüßen, sondern auch darüber hinaus – zum Beispiel aus Beckum, Walsrode und sogar aus Hamburg. Eine besondere Freude war es für Landesposaunenwart Christian Kornmaul, seinen Vorgänger im Amt, Heiner Rose, unter den Bläsern willkommen zu heißen.

 „Er sättigt die durstige Seele, und die Hungrigen füllt er mit Gutem“ – Kirchenrat Tobias Treseler sprach in der Morgenandacht über Psalm 107,9: „Der heutige Tag mit seinem wunderbaren Programm ist ein üppig gedeckter Tisch für unsere Seelen.“ Gleichzeitig erinnerte Treseler an die vielen Menschen ohne Nahrung, Frieden und Gerechtigkeit: „Und besonders denken wir an die Menschen in der Ukraine, die unter dem schrecklichen Krieg leiden.“ Christinnen und Christen könnten mit dazu beitragen, „den an Leib und Seele hungrigen und durstigen Menschen Gottes Güte und Liebe weiterzugeben. Wir können teilen, was wir an Gutem von Gott empfangen haben.“

Ein besonderer Dank ging an alle Helferinnen und Helfer, die das Fest ermöglicht hatten, ganz besonders an Matthias Kuhfuß, der vielfältig ehrenamtlich tätig war und unter anderem die Internetseite www.lippenklänge.de gestaltet hat, sowie an die Lippische Landeskirche und das Landestheater Detmold.

Und ohne die Unterstützung der Sponsoren - Ecclesia, Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe, Bad Meinberger, Haus der Musik Detmold und proPOS - Förderverein Posaunenchorarbeit in Lippe hätte das Fest nicht stattfinden können.

Die Spendeneinnahmen des Tages kommen der Ukraine-Hilfe der Partnerkirchen der Lippischen Landeskirche zugute.

21.06.2022

Landesposaunenfest in Detmold - Hier einige Eindrücke

Am Samstag, 18. Juni, war Landesposaunenfest „LIPpen-Klänge“ in Detmold. Nachmittags musizierten Posaunenchöre in der Innenstadt - und zum Abschluss gab es abends im Schlosspark ein großes Festkonzert, an dem 300 Bläserinnen und Bläser aus lippischen Posaunenchören und das symphonische Orchester des Landestheaters Detmold mitgewirkt haben.
weiter ...

Hier können Sie spenden

Mit der digitalen Klingelbeutel-App können Sie für folgende Organisationen bzw. Hilfsaktionen schnell und unbürokratisch spenden: Brot für die Welt - Diakonie Katastrophenhilfe - Ukraine-Hilfe der Lippischen Landeskirche für die Partnerkirchen in Mittel-Ost-Europa. Bitte wählen Sie den von Ihnen gewünschten Spendenzweck über die Pfeile.

weiter ...

Informationen zum Coronavirus

Kirchengemeinden und Landeskirchenamt

Derzeit gibt es keine Empfehlungen seitens des Landeskirchenamtes an die Kirchengemeinden zum Umgang mit dem Coronavirus. Wir stehen aber für Fragen gerne zur Verfügung. Das Landeskirchenamt ist für Besucher geöffnet. Das Tragen einer Maske ist freigestellt - wir bitten um rücksichtsvolles Verhalten.
weiter ...
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live