Archiv 2009


Deutscher Arzt am Hindukusch
Dr. Reinhard Erös berichtete über die „Kinderhilfe Afghanistan“

Kreis Lippe/Detmold. „Nur durch Bildung der Bevölkerung können wir dem radikalen Fundamentalismus in Afghanistan die Grundlage entziehen.“ Für den ehemaligen Militärarzt Dr. Reinhard Erös ist der Einsatz der internationalen Schutztruppe für Afghanistan (ISAF) kein taugliches Mittel, um das Land nachhaltig zu befrieden, auf dessen Staatsgebiet seit 30 Jahren wechselnde Konfliktparteien kämpfen. Über seinen Einsatz für den Frieden am Hindukusch berichtete Dr. Erös auf Einladung der Lippischen Landeskirche am Buß- und Bettag (Mittwoch, 18. November) in der Christuskirche Detmold.

Information über Kamerun
Land des Weltgebetstags 2010


Hoffnung mit langem Atem
Gerrit Noltensmeier spricht zur Lage im Sudan


Ein Leben für die Kirche
Detmold. Die Menschen, die mit ihr zu tun hatten, erlebten sie als sehr engagiert und dem sozialen Anliegen verpflichtet: Elisabeth Sauermann, ehemalige Referentin für ev. Jugendarbeit der Lippischen Landeskirche. Im Oktober ist sie im Alter von 87 Jahren verstorben und hinterlässt eine große Lücke im kirchlichen Leben in Lippe.

Krippen aus aller Welt
Mehr als 100 Krippen in der Theologischen Bibliothek der Lippischen Landeskirche

Kreis Lippe/Detmold. Krippen aus Holz, Papier, Kork, Speckstein oder aus Messing: mehr als 100 Krippen aus fünf Kontinenten sind zurzeit in der Theologischen Bibliothek der Lippischen Landeskirche zu sehen.

„Begegnung und gegenseitiges Verstehen“
Podiumsdiskussion im Varusjahr über Friedensfragen

Detmold. Das Varusjahr in Detmold ist am vergangenen Donnerstag (12. November) mit einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion in der Stadthalle zu Ende gegangen. Dabei setzten sich die Teilnehmer mit der Frage auseinander, was man aus dem Mythos Varusschlacht für die Gestaltung einer friedlichen Zukunft in Europa lernen könne. Einen Tag zuvor hatten dort bereits Jugendliche über dasselbe Thema debattiert. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung von der Lippischen Landeskirche, der Stadt Detmold, der ECCLESIA-Gruppe, der Evangelischen Militärseelsorge sowie der Europa Union Lippe.

Swing, Soul und Samba
Lippischer Bläsertag mit Michael Schütz

Kreis Lippe/Lemgo-Voßheide. Am vergangenen Samstag trafen sich 60 Bläserinnen und Bläser aus ganz Lippe zum Lippischen Bläsertag 2009. Eingeladen zu diesem außergewöhnlichen kirchenmusikalischen Workshop hatte der Posaunendienst in der Lippischen Landeskirche.

Eine besondere Woche
Auf dem Weg zur Juleica

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. Eine besondere Woche verbrachten in den Herbstferien 20 Jugendliche aus lippischen Kirchengemeinden. Sie haben am Grundkurs für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im landeskirchlichen Tagungshaus Stapelage teilgenommen.

Herbstsynode in Stapelage
Erste Beschlussvorlagen im Perspektivprozess

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. Die Synode der Lippischen Landeskirche kommt am Montag, 23. November, und Dienstag, 24. November, im Tagungshaus Stapelage, Billinghauser Str. 9, 32791 Lage, zusammen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Bericht des Landeskirchenrates und der Haushalt 2010. Außerdem werden der Synode erste Beschlussvorlagen im Perspektivprozess der Lippischen Landeskirche vorgelegt.

„Unter Taliban, Warlords und Drogenbaronen“
Vortrag von Dr. Reinhard Erös über Hilfsprojekte in Afghanistan

Kreis Lippe/Detmold. Moderne Friedens- und Computerschulen, Mutter-Kind-Kliniken, Waisenhäuser: mit solchen Projekten versucht die „Kinderhilfe Afghanistan“ den Menschen in der Krisenregion nachhaltig zu helfen. Gründer der Organisation ist Dr. Reinhard Erös. Der ehemalige Bundeswehrarzt wird am Mittwoch, 18. November, um 20 Uhr in der Christuskirche Detmold berichten über: „Unter Taliban, Warlords und Drogenbaronen – eine deutsche Familie kämpft für Afghanistan“.

Einheit von Glaube und Vernunft
„Christuskirchen-Gespräch“ über Schöpfung und Evolution

Kreis Lippe/Detmold. Sind der Glaube an die göttliche Schöpfung und die naturwissenschaftlichen Erklärungen der Evolutionstheorie vereinbar? Hat die wissenschaftliche Sicht auf die Entwicklung der Lebewesen alleinige Gültigkeit?

Wie ein Till Eulenspiegel
Kirchenkabarett mit Theologieprofessor Okko Herlyn

Kreis Lippe/Detmold. Okko Herlyn lud am Sonntag, 1. November, in der gut besuchten Erlöserkirche am Markt sein Publikum ein, heiter-ironische Blicke auf kirchliches Leben zu werfen. Der niederrheinische Kleinkünstler und reformierte Theologieprofessor entfaltete in seinem Programm „Johnny, wenn Du Geburtstag hast … ein wenig korrektes Kabarett zum Calvin-Jahr“ eine ebenso tempo- wie geistreiche Collage aus Szenen und Liedern.

Junger Feminismus
Kein Platz für Pippi Langstrumpf

Detmold. Der zehnte Detmolder Frauensalon, organisiert von Monika Korbach (Referat Frauenarbeit der Landeskirche), Dorothee Brand (Pro Familia Lippe) und Regina Pramann (Gleichstellungsstelle des Kreises), lockte etwa 30 Frauen in das Café Schokolade. Unter dem Titel „Junge Frauen und der Feminismus“ referierten Melanie Trommer und Milena Prekodravac von der Ruhr-Universität Bochum.

„Mauern überwinden“
Ökumenische Friedenstage in Lippe 2009

Kreis Lippe. „Mauern überwinden“ ist das Thema der Ökumenischen Friedenstage 2009. Die Lippische Landeskirche, die Evangelisch-methodistische Kirche, das Dekanat Bielefeld-Lippe und die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche laden im November zu Veranstaltungen ein.

Volles Haus beim Jugendkonvent
Großes Interesse am Thema Sekten

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. DieVollversammlung des Jugendkonvents der Lippischen Landeskirche stieß in diesem Jahr auf besonders große Resonanz. 50 Jugendliche aus den Kirchengemeinden Lippes kamen in das Tagungshaus Stapelage, um sich mit dem Thema Sekten auseinander zusetzen.

Abschluss Varusjahr
„Von der Schlacht am Teutoburger Wald zum Frieden in Europa“

Kreis Lippe/Detmold. Zum Abschluss des Varusjahrs laden die Stadt Detmold und die Lippische Landeskirche zu einer Podiumsdiskussion ein unter dem Titel: „Von der Schlacht am Teutoburger Wald zum Frieden in Europa.“ Das Thema „Mythos Varusschlacht“ soll am Donnerstag, 12. November, von 17 bis 19 Uhr in der Stadthalle auf seine Bedeutung für eine friedliche Zukunft in Europa untersucht werden.

Wot trifft Pickert
Interkulturelles Lernen spielend erleben

Kreis Lippe/Bad Salzuflen. „Warum sagt die Frau dort „Ja“, wenn sie doch den Kopf schüttelt? Das Essen sieht seltsam aus – ist es unhöflich, wenn ich frage, was es enthält?“ Manche Frage kommt auf, wenn sich Menschen aus der Lippischen Landeskirche und Partnergemeinden in Osteuropa, Afrika, Asien oder Lateinamerika begegnen. Der interkulturelle Austausch steht im Mittelpunkt des Workshops “Wot trifft Pickert“ am Samstag, 14. November, 9.30 bis 15.30 Uhr, im Gemeindehaus der ev.-luth. Kirchengemeinde Bad Salzuflen.

Erste Bibelleseecke
Lippische Bibelgesellschaft fördert Offene Kirchen

Kreis Lippe/Bad Salzuflen-Schötmar. Bibeln, Bücher oder auch Kinderbibeln - die evangelisch-reformierte Kilianskirche Schötmar hat als erste offene Kirche (werktags von 10-17 Uhr) in Lippe eine Leseecke eingerichtet. Unterstützt wird das Angebot durch die Lippische Bibelgesellschaft, die mit Bibelleseecken die Arbeit der rund 25 offenen Kirchen Lippes fördern will.

Wenig korrektes Kabarett
Okko Herlyn gastiert mit „Johnny, wenn Du Geburtstag hast...“ in Detmold


Kanzeltausch: Pfarrer aus Lippe und Anhalt tauschen ihre Gottesdienststätten
Stärkung der Partnerschaft und Dank für die Einheit

Kreis Lippe/Dessau-Roßlau. Pfarrerinnen und Pfarrer aus Lippe und Anhalt tauschen zur Erinnerung an die friedliche Revolution vor 20 Jahren für einen Sonntag ihre Gottesdienststätten. Mit diesem Kanzeltausch am 1. und 8. November stellen die Lippische Landeskirche und die Evangelische Landeskirche Anhalts die Partnerschaft zwischen beiden Kirchen, die seit den 70er Jahren besteht, in den Mittelpunkt. Insgesamt rund 20 Geistliche aus beiden Landeskirchen werden in Gemeinden der jeweils anderen Landeskirche zu Gast sein und dort einen Gottesdienst halten.

<< < 21 - 40 (202) > >>