Jede Stimme zählt

Profile Gottesdienst zu 100 Jahre Frauenwahlrecht am Freitag, 22. Juni, im Kreishaus

Kreis Lippe/Detmold. Seit 100 Jahren haben Frauen in Deutschland das Recht, wählen zu gehen und sich wählen zu lassen. Bis dahin war dies allein den Männern vorbehalten. Unter dem Titel „Jede Stimme zählt“ macht die landeskirchliche Gottesdienstreihe „Profile“ am Freitag, 22. Juni, um 17 Uhr im Sitzungsaal des Kreishauses in Detmold (Felix-Fechenbach-Str.5) Station.

Damit steht zusätzlich zu 100 Jahre Frauenwahlrecht ein weiteres Jubiläum im Mittelpunkt: 80 Jahre Evangelische Frauen in Lippe (EFiL). Der Gottesdienst ist eine Kooperation der EFiL mit den Gleichstellungsstellen des Kreises Lippe und der Stadt Detmold. Engagierte Frauen in Kirche und Politik sowie Akteurinnen des politischen Lebens wollen diesen Gottesdienst gemeinsam mit vielen anderen interessierten Menschen feiern – und zwar dort, wo Politik gestaltet wird, im Sitzungssaal des Kreistages.

Die Predigt hält die Pfarrerin für Frauenarbeit der Lippischen Landeskirche, Brigitte Fenner. Die Gleichstellungsbeauftragten des Kreises und der Stadt Detmold, Nicole Krüger und Regina Homeyer, wirken im Gottesdienst mit. Als Gesprächsgäste auf dem bunten Sofa der Profile-Reihe sind die Landtagsabgeordnete Ellen Stock und die Synodale Friederike Miketic mit dabei.

13.06.2018

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live