In Deine Hand

Kantate von Matthias Nagel wird am 17. September in St. Marien aufgeführt

„In Deine Hand“ – die Uraufführung im Jahr 2015 mit Matthias Nagel war ein großer Erfolg.

Kreis Lippe/Lemgo. Ein besonderes musikalisches Ereignis erwartet Musikliebhaber am Sonntag, 17. September, um 17 Uhr in der Kirche St. Marien in Lemgo. Dort wird die Kantate „In Deine Hand“ von Matthias Nagel aufgeführt.




Der Professor an der Hochschule für Kirchenmusik Herford und Beauftragter für Popularmusik der Evangelischen Kirche von Westfalen hatte diese Kantate eigens für das große Kirchenmusikfest in Lippe vor zwei Jahren komponiert. Sie wurde im August 2015 in der Christuskirche Detmold uraufgeführt und erlebt jetzt in St. Marien die zweite Aufführung – 50 Bläser aus evangelischen Posaunenchören, 200 Chorsänger und 30 Kinder aus Kinderchören werden mit dabei sein. Der Text der Kantate selbst folgt dem Luther-Lied: „Nun freut euch, lieben Christen g‘mein“. Sie bindet alle Belange mit ein – von Gospel, klassischem Kirchenchor, Posaunenchor und Orgel und kombiniert alte Luther-Texte und neue Sprache, es wird lateinisch, deutsch und englisch gesungen.

Diese Aufführung gehört zu den großen und wichtigen musikalischen Ereignissen der Lippischen Landeskirche im Jahr des Reformationsjubiläums. Der Eintritt ist frei.

 

 „In Deine Hand“ – die Uraufführung im Jahr 2015 mit Matthias Nagel war ein großer Erfolg.

14.09.2017

Evangelisch in Lippe

Thema: Kirchliche Trauung

Eine Publikation der Lippischen Landeskirche in Zusammenarbeit mit der Lippischen Landes-Zeitung vom 28. April 2018.






Wasser für alle!

Regionale Eröffnung der Aktion Brot für die Welt ernennt Groophonik zum Botschafter-Chor

Kreis Lippe/Schieder-Schwalenberg. In der ev.-ref. Kirche in Schieder ist am Vorabend des 1. Advents die 59. Aktion von Brot für die Welt für Lippe eröffnet worden. Groophonik wurde dabei als Botschafter-Chor 2018 in OWL ausgesendet.

Kirche in Lippe - auf dem Weg bis 2030

Diskussionsprozess

Die Landessynode hat im Frühjahr 2016 den Landeskirchenrat beauftragt, den Diskussionsprozess zur künftigen Gestalt der Landeskirche unter der Leitfrage „Wie muss die Lippische Landeskirche aufgestellt sein, um als eigenständige Landeskirche auch in Zukunft ihre Aufgaben gut erfüllen zu können?“ auf den Weg zu bringen.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live