Religionen im Gespräch

Der Islam in Deutschland – Hintergründe und Perspektiven

Kreis Lippe/Detmold. „Der Islam in Deutschland – Hintergründe und Perspektiven“ heißt am Donnerstag, 27. April, um 18 Uhr der nächste Vortrag in der Reihe „Religionen im Gespräch“.

Die Islamwissenschaftlerin Rabeya Müller wird im Haus Münsterberg, Hornsche Str. 38, in Detmold über die derzeitigen islamischen Verbände in Deutschland und über neue Entwicklungen und Bündnisse berichten. Rabeya Müller engagiert sich unter anderem als stellvertretende Vorsitzende des Zentrums für islamische Frauenforschung und Frauenförderung (ZiF), ist Gründungsmitglied des Liberal-Islamischen Bundes (LIB e.V.) und Mitdozentin beim interreligiösen Lehr- und Lernhaus für Frauen (Gelnhausen, Berlin, Köln).

Die Veranstaltungsreihe „Religionen im Gespräch“ ist eine Kooperation des Bildungsreferates der Lippischen Landeskirche mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Lippe e.V., der Ev. Studierendengemeinde Detmold/Lemgo und des Katholischen Bildungswerkes Lippe e.V.

10.04.2017

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live