Kalabrien - Italiens Stiefelspitze

Montag 21. März – Mittwoch 30. März 2016 (Osterferien)

M-BA 6 Anmeldung bis 01.12.2015 möglich

Vielfältige Vergangenheit - schwierige Gegenwart - fröhliche Lebensart

Kalabrien hat viele Herrschaften erlebt. Zuerst waren dort Italische Stämme, dann siedelten Griechen an den Küsten, u.a. mit dem Diktator Pythagoras. Es folgten die Römer, die Westgoten, u.a. unter Alarich, dann die Byzantiner, die Normannen, die Staufer, die Spanier. Sie alle haben Spuren hinterlassen, die wir z.T. in kleinen wunderschönen Museen entdecken werden.
Kalabrien bietet eine traumhafte Landschaft mit Gebirgen um 2000 m Höhe, herrlichen Stränden und Naturphänomenen, die z.B. als Scylla und Charybdis mythologisch gedeutet wurden.
Als Besonderheit werden wir an einer Karfreitags- und an einer Osterprozession teilnehmen und mit einem röm.-kath. Pfarrer über die Mafia und die Probleme der heutigen Flüchtlingssituation sprechen. Ein Landwirt informiert uns über den modernen Bio-Anbau und seine Vermarktung. Auch ist eine Bootsfahrt an der Westküste Kalabriens vorgesehen.

Leitung und Information
Pfr. i.R. Martin Hankemeier, Telefon: 0 52 31-30 22 85, Klusstraße 15 B, 32756 Detmold

Reisepreis ab 16 Mitreisenden: 1.950,00 € (Stand April 2015)
Einzelzimmerzuschlag 210,00 €
Gruppengröße mind. 16, max. 21 Personen
Leistungen: Bustransfer zum Flughafen, Flug, Unterkunft, HP, Ausflüge und Transfer vor Ort, Eintrittsgelder und Reiseleitung
Ausgenommen Trinkgelder vor Ort.

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen der Lippischen Landeskirche.

Online-Anmeldung

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live